Die Suche ergab 289 Treffer

von braunbär
Do 2. Jul 2020, 01:42
Forum: Freepascal
Thema: Komponente zur Laufzeit erzeugen
Antworten: 7
Zugriffe: 309

Re: Komponente zur Laufzeit erzeugen

Code: Alles auswählen

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  tab1:=ttabelle.anlegen(20,20,self);
end;
von braunbär
Di 7. Jan 2020, 18:21
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Strategie-Frage zum Umgang mit großen Datenmengen
Antworten: 6
Zugriffe: 775

Re: Strategie-Frage zum Umgang mit großen Datenmengen

Nachdem er geschrieben hat, dass er das Programm nur einmal (oder zumindest sehr selten) brauchen wird, würde ich meinen, dass der Arbeitsaufwand insgesamt schon auch minimiert werden sollte, natürlich unter der Voraussetzung, dass das Zeitverhalten erträgilch bleibt. Ich denke, das der Overhead ein...
von braunbär
Fr 3. Jan 2020, 23:29
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Strategie-Frage zum Umgang mit großen Datenmengen
Antworten: 6
Zugriffe: 775

Re: Strategie-Frage zum Umgang mit großen Datenmengen

Ich bin nicht sicher, ob ich die Aufgabenstellung richtig verstanden habe, aber ich habe das Gefühl, dass da eine SQL Datenbank ein kompletter Overkill ist. Vorgangsweise: Erst einmal Haufen2 lesen - wenn ich dich richtig verstanden habe interessieren dich nur die Dateinamen, die nicht referenziert ...
von braunbär
Do 21. Feb 2019, 02:39
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Zugriff auf Gleichartige Komponenten per Index
Antworten: 5
Zugriffe: 1318

Re: Zugriff auf Gleichartige Komponenten per Index

Wobei ich in solchen Fällen immer auch den Namen des Handlers ändere, also z.B. statt Memo1Enter einfach MemoEnter, weil die 4 Memos ja alle den gleichen Händler zugewiesen bekommen. Memo1Enter ist da etwas irreführend. Aber möglicherweise soll das Memo gar nicht durch Maus-Entry oder Exit aktiviert...
von braunbär
Do 14. Feb 2019, 19:16
Forum: Windows
Thema: Client für COM (component object model)
Antworten: 7
Zugriffe: 1654

Re: Client für COM (component object model)

Was möchtest du konkret machen?
von braunbär
Mi 30. Jan 2019, 22:47
Forum: Komponenten und Packages
Thema: Einstellungsverwaltung in der Applikation
Antworten: 12
Zugriffe: 2653

Re: Einstellungsverwaltung in der Applikation

Stimmt, indem man den record direkt definiert und nicht über eine vorangehende Typdeklaration, bekommt man das Singleton sogar wasserdicht. In meiner Firma haben wir gewohnheitsmäßig alle records nicht direkt, sonder immer via type deklariert. Probleme haben sich aber daraus in den vielen Jahren auc...
von braunbär
Mo 28. Jan 2019, 19:34
Forum: Komponenten und Packages
Thema: Einstellungsverwaltung in der Applikation
Antworten: 12
Zugriffe: 2653

Re: Einstellungsverwaltung in der Applikation

Es ist aber eben nicht möglich, alle Blödheiten, die einem Programmierer einfallen können, abzufangen. Und ein Szenario, in dem jemand einen zweiten Record erstellt, ohne es zu bemerken, kann ich mir schwer vorstellen. So ist es z.B. völlig sinnlos, einen globalen Record als Parameter an eine Prozed...
von braunbär
Do 24. Jan 2019, 14:25
Forum: Sonstiges
Thema: Word Ole -> Speicherpfad ändern
Antworten: 5
Zugriffe: 1872

Re: Word Ole -> Speicherpfad ändern

Er spricht von einer Dokumentvorlage. Die liegt in einem eigenen Ordner, und wenn die Vorlage gestartet wird, dann macht Word daraus ein neues Dokument. Dass er das erst begonenne Dokument vor der (manuellen) Bearbeitung noch nicht im richtigen Ordner speichern wil, damit es nachher im richtigen Ord...
von braunbär
Mo 21. Jan 2019, 18:29
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Tmemorystream durchsuchen
Antworten: 20
Zugriffe: 3784

Re: Tmemorystream durchsuchen

Danke für den Link. Zumindest kenne ich fortan "chars".
Was es bringen soll, z.B. pattern.chars{5] an Stelle von pattern[6] zu schreiben, erschließt sich mit zwar nicht, aber irgendwer hat sich sicher etwas dabei gedacht... :D
von braunbär
Mo 21. Jan 2019, 11:48
Forum: Komponenten und Packages
Thema: Einstellungsverwaltung in der Applikation
Antworten: 12
Zugriffe: 2653

Re: Einstellungsverwaltung in der Applikation

Wenn ich globale Einstellungen als Klasse habe kann ich folgendes machen: var s: TMySettings; // class begin s := MySettings; // MySettings nehme ich jetzt mal als Singleton s.Irgendwas := Wert; end; Mit Records geht das ganze nicht da alle Daten beim Zuweisen kopiert werden was außerdem auch bei g...
von braunbär
Mo 21. Jan 2019, 11:31
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Tmemorystream durchsuchen
Antworten: 20
Zugriffe: 3784

Re: Tmemorystream durchsuchen

Pattern ist vom Datentyp string - was pattern.chars bedeuten soll, ist mir völig unklar.
Ich weiss zwar, dass man mittlerweile einige String-Funtionen in OOP-Syntax schreiben kann, also statt length(patterm) pattern.length, aber mit pattern.chars kann ich nichts anfangen.
von braunbär
So 20. Jan 2019, 22:50
Forum: Allgemeines
Thema: Ist die Klassische OOP gescheitert?
Antworten: 171
Zugriffe: 20867

Re: Ist die Klassische OOP gescheitert?

So ist die Lazarus/FPC Umgebung auch für mich immer wieder von Neuem eine Herausforderung, obwohl ich mit Delphi viele Jahre Erfahrung habe. Im Detail ist es dann eben doch nicht ganz das Gleiche... Du meinst aber Delphi? Nicht den Nachfolger Embar... und noch irgendwie. Weil bei dem E. ... ich hab...
von braunbär
So 20. Jan 2019, 18:20
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Tmemorystream durchsuchen
Antworten: 20
Zugriffe: 3784

Re: Tmemorystream durchsuchen

Wenn nicht ganz simpel ein einziger Teilstring gesucht wird, sondern die Suche nur geringfügig komplizierter ist, dann ist regex das Mittel der Wahl, um Muster in einem String zu finden. Das reduziert den Programmieraufwand wirklich auf einen Bruchteil gegenüber dem "manuellen" Duchsuchen ...
von braunbär
So 20. Jan 2019, 18:13
Forum: Komponenten und Packages
Thema: Einstellungsverwaltung in der Applikation
Antworten: 12
Zugriffe: 2653

Re: Einstellungsverwaltung in der Applikation

Wir hatten vor Kurzem einen anderen Thread zum Thema "ist OOP tot?", oder so ähnlich. Dem habe ich zwar widersprochen, aber es gibt schon OOP-Konzepte, die m.E. überhaupt keinen Sinn haben. Das Singleton ist ein solches. Wozu soll eine Klasse gut sein, wenn es das Objekt nur ein einziges m...
von braunbär
Sa 19. Jan 2019, 14:12
Forum: Allgemeines
Thema: Ist die Klassische OOP gescheitert?
Antworten: 171
Zugriffe: 20867

Re: Ist die Klassische OOP gescheitert?

Und die Parameter kann ich dann über den OI setzen, statt das "von Hand" zu programmieren. Natürlich kann man alles immer wieder neu machen, man kann aber auch in Assembler programmieren. Das immer gleich alles Drastisch Falsch verstanden wird und sich alle Persönlich angegriffen fühlen.....