Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Mitteilungen und Ankündigungen
Antworten
Mattias
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 139
Registriert: Do 22. Mai 2008, 15:14
OS, Lazarus, FPC: LinuxOSX (L head FPC head)
CPU-Target: xxBit

Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von Mattias »

Das Lazarus Team stellt die fünfte Testversion für Lazarus 1.8 bereit.

Die Windows Version wurde mit FPC 3.0.4 final svn tag gebaut, die Linux Pakete mit FPC 3.0.4RC1 und Mac OS nutzt weiterhin FPC 3.0.2.

Die vorherige Version 1.6.4 von Lazarus war mit FPC 3.0.2 gebaut.

Die Liste der Fehlerbehebungen ist hier zu finden:
http://wiki.freepascal.org/Lazarus_1.8_fixes_branch

Die Liste der Neuerungen ist hier zu finden:
http://wiki.lazarus.freepascal.org/Laza ... ease_notes
http://wiki.lazarus.freepascal.org/User_Changes_3.0.4

Die Version kann hier von SourceForge bezogen werden:
http://sourceforge.net/projects/lazarus/files/

Wähle CPU, Betriebssystem, das "Lazarus 1.8 RC5" Verzeichnis und dann die Version.

Die Checksummen für die SourceForge Dateien sind hier zu finden:
http://www.lazarus-ide.org/index.php?pa ... s#1_8_0RC5

Minimale Systemanforderungen:

Windows:
2k, XP, Vista, 7, 8, 8.1 und 10, 32 oder 64bit.

FreeBSD/Linux:
gtk 2.8 für gtk2, qt4.5 für qt, qt5.6 für qt5, 32 oder 64bit.

Mac OS X:
10.5 bis 10.12; Carbon (32bit), Cocoa (64bit, nicht stabil), qt und qt5 (32 oder 64bit).

Der SVN-Tag ist:
http://svn.freepascal.org/svn/lazarus/t ... _1_8_0_RC5

Für Leute, die SourceForge nicht erreichen können, sind die Dateien gespiegelt auch hier zu finden:
ftp://ftp.freepascal.org/pub/lazarus/releases/
und später (die Synchronisation dauert etwas)
http://mirrors.iwi.me/lazarus/

Warum sollte jeder (inklusive Dir) die Testversion testen?

In den letzten Wochen haben die Lazarus Entwickler die 1.8 Testversion stabilisiert. Das Ergebnis ist nun stabil genug, daß es jeder zum testen nutzen kann.

Viele Fehlerbehebungen und Neuerungen seit der letzten 1.6 Version benötigten auch Änderungen am bestehenden Code von vorhandenen Features. Diese haben wir selbst getestet, doch es könnten noch Probleme vorhanden sein, die nur mit einer speziellen Konfiguration oder in nur einem von einer Million Fällen auftreten.

Ja, es könnte sein, daß Du die einzige Person mit einem Projekt bist, das nicht mit der neuen Version funktioniert. Also wenn Du diese Testversion nicht testest, können wir diese auch nicht richten.

Bitte warte nicht zum testen auf die endgültige Version. Es könnte zu spät sein. Ist einmal die endgültige Version veröffentlicht, müssen wir mehr aussortieren, welche Fehlerbehebungen in den zukünftigen 1.8.x Versionen aufgenommen werden können. Es könnte dann sein, daß die von Dir benötigte Fehlerbehebung nicht eingefügt werden kann. Dann musst Du auf all die Neuerungen verzichten.

Wie testen

Downloade und installiere 1.8 RC5.
- Unter Windows kannst Du einfach eine zweite Installation wählen, diese wird nicht die aktuelle Installation beeinträchtigen:
http://wiki.lazarus.freepascal.org/Mult ... le_Lazarus
- Wenn Du auf anderen Betriebssystemen diese Version an einem neuen Ort installierst, must Du den Parameter --primary-config-path nutzen

In beiden Fällen solltest Du Backups machen (inklusive Deiner primären Configuration).

Öffne Dein Projekt in der aktuellen Lazarusversion (1.6.x), und nutze "Publish veröffentlichen ..." im Projekt Menu. Dies erstellt eine saubere Kopie Deines Projekts.

Du kannst nun diese Kopie in RC5 öffnen. Bitte teste:
- ob Du die Formulare bearbeiten kannst
- benenne Komponenten um / ändere Eigenschaften im Objekt Inspektor / füge neue Ereignisse hinzu
- füge dem Formular neue Komponenten zu / bewege Komponenten auf dem Formular
- teste Frames, wenn Du welche benutzt
- navigiere im Source Code (z.B. springe zur Implementation)
- teste die Autokomplettierung im Source Code
- kompiliere, starte und debugge Dein Projekt
- teste alles, was Du in Deiner täglichen Arbeit nutzt

siro
Beiträge: 386
Registriert: Di 23. Aug 2016, 14:25
OS, Lazarus, FPC: Windows 10
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Berlin

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von siro »

Danke für die Info.

soeben runtergeladen, installiert, auch meine eigenen Komonenten installiert.
Alles bisher ohne Probleme.
Windows 7 64 Bit

Siro
Grüße von Siro
Bevor ich "C" ertragen muß, nehm ich lieber Lazarus...

Mathias
Beiträge: 4844
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von Mathias »

Ich habe es auch gerade installiert, mal gucken ob man noch was findet. :wink:
Auf den ersten Blick scheint es zu laufen.
Linux Mint 64Bit.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Mathias
Beiträge: 4844
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von Mathias »

Was ich leider festgestellt habe, das wen man die Codetools mit [Ctrl+Space] anwendet, das der Fokus in ein anderes Fenster der IDE wechselt.
Dieses Probleme hatte ich auch schon bei der Trunk.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Mattias
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 139
Registriert: Do 22. Mai 2008, 15:14
OS, Lazarus, FPC: LinuxOSX (L head FPC head)
CPU-Target: xxBit

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von Mattias »

Mathias hat geschrieben:Was ich leider festgestellt habe, das wen man die Codetools mit [Ctrl+Space] anwendet, das der Fokus in ein anderes Fenster der IDE wechselt.


Bitte einen Bug report erstellen.

siro
Beiträge: 386
Registriert: Di 23. Aug 2016, 14:25
OS, Lazarus, FPC: Windows 10
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Berlin

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von siro »

Ich habe grad einen Speedbutton ausprobiert.
Hier kann man ja in Caption mit einem vorangestellten & den Accelerator Char unterstrichen darstellen.
Was muss ich daber tun, damit er auch auf den Tastendruck des Buchstaben reagiert ? oder geht das nicht ?
Ich habs leider vorher nicht in der 1.6.4 probiert. :P In Delphi 6 ging das.
Siro

PS: Dateianhang hochladen ist in diesem Thread nicht möglich.

Code: Alles auswählen

 
procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  SpeedButton1.caption:='&Taste';     // Taste T soll den Button betätigen
end;
 
procedure TForm1.SpeedButton1Click(Sender: TObject);
const i:integer=0;
begin
  caption:=IntToStr(i); inc(i);
end;       
Grüße von Siro
Bevor ich "C" ertragen muß, nehm ich lieber Lazarus...

wp_xyz
Beiträge: 3249
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von wp_xyz »

Das konnte man schon immer (getestet bis Laz 1.0). Und die Tastenkombination ging auch schon immer. (Der Aufwand, das selbst auszuprobieren, wäre jetzt aber auch nicht übermäßig groß gewesen)

siro
Beiträge: 386
Registriert: Di 23. Aug 2016, 14:25
OS, Lazarus, FPC: Windows 10
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Berlin

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von siro »

Okay, Fehler meinerseits. Man muss ja die ALT-Taste mit benutzen.
In meiner Komponenten geht das ohne. Bitte vergessen......Bei Delphi 6 ging das auch ohne ALT
Grüße von Siro
Bevor ich "C" ertragen muß, nehm ich lieber Lazarus...

wp_xyz
Beiträge: 3249
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von wp_xyz »

Richtig, auch Delphi 10.2 macht das, Lazarus trunk nicht. Finde ich aber ein scheußliches Bedienungskonzept. Wenn du blind schreibst, die falsche Taste erwischst oder einen Tab zu wenig/zu viel drückst und daher auf einem Edit oder einem Memo gelandet bist, und dann drückst du den Hotkey ohne ALT...

braunbär
Beiträge: 289
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:21

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von braunbär »

Naja, da passiert eigentlich nichts schlimmes.

Wenn du in einem Edit- oder Memo-Feld bist, dann verarbeitet dieses Feld ja die eigegebenen Tasten, das darüber liegende Formular bekommt einen Tastendruck nur zur Verarbeitung, wenn das fokussierte Steuerelement mit der Taste nichts anfangen kann.

Wirklich praktisch ist das in Formularen, die nur ein Menü von Buttons und keine editierbaren Felder enthalten, da ist die "alt" Taste dann unnötig und eher lästig.

Mathias
Beiträge: 4844
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Lazarus 1.8 RC5 (mit FPC 3.0.4 RC1) zum Testen bereit

Beitrag von Mathias »

Mattias hat geschrieben:
Mathias hat geschrieben:Was ich leider festgestellt habe, das wen man die Codetools mit [Ctrl+Space] anwendet, das der Fokus in ein anderes Fenster der IDE wechselt.


Bitte einen Bug report erstellen.

Habe es gerade gemacht.

https://bugs.freepascal.org/view.php?id=32575
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Antworten