Wartungsarbeiten

Mitteilungen und Ankündigungen
Antworten
pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7096
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von pluto »

Was ich schade finde, ist das so viel Platzt für das "Profiel" der Nutzer verschwendet wird. Hier wäre ein Button/Link,
wo man auf den Namen klicken kann viel sinnvoller.
Es geht ja um die Beiträge und nicht um Infos über die jeweiligen Nutzer, die den Beitrag geschrieben haben oder?

Sonst gefällt es mir schon ganz gut.... klar, bis es so eingestellt ist, dass die meisten damit Zufrieden sind, wird wohl noch einige Zeit vergehen... Das ist aber auch das erste größere Update seit 2013?
MFG
Michael Springwald

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7096
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von pluto »

ich habe gerade gemerkt, dass die Maximale Dateigröße für Anhänge etwas "klein" ausfällt, war das nicht sonst um die 5 MB?
Meine ZIP Datei, ost 704,9 KB groß... und ich musste sie auf mein google-drive kopieren.

Wäre eine Anhebung der Maximalen Datei Größe für Anhänge möglich?
MFG
Michael Springwald

wp_xyz
Beiträge: 3366
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von wp_xyz »

Wirklich so viel? Im englischen Forum sind nur 250KB erlaubt. Und das reicht auch, die User sollen daran gewöhnt werden, dass man nur die eigenen Quelldateien ins ZIP packen soll, nicht aber die vom Compiler generierten, man lädt ja Quelltext hoch, damit jemand anders den Fehler reproduzieren oder suchen kann, und da werden diese ja sowieso neu erzeugt.

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7096
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von pluto »

Wirklich so viel? Im englischen Forum sind nur 250KB erlaubt. Und das reicht auch, die User sollen daran gewöhnt werden, dass man nur die eigenen Quelldateien ins ZIP packen soll, nicht aber die vom Compiler generierten, man lädt ja Quelltext hoch, damit jemand anders den Fehler reproduzieren oder suchen kann, und da werden diese ja sowieso neu erzeugt.
Das ist nur der Quellcode.

Ich habe alles raus genommen, was nicht zum Quellcode gehört. Klar, kann ich auch zwei ZIP dateien machen, eine für den Code und eine für die JavaScript Libs, die zum Projekt gehören, aber wo ist der Unterschied?.

Der Punkt ist jedoch: Die Leute packen das dann in die Claud in diesen Fall Google, irgendwann wird das dann wieder gelöscht und es gibt einen "Toten" Link.

Ist Speicherplatz immer noch ein Problem, auf den neuen Server?

Edit: Ok, wenn ich bootstrap-4.0.0-dist raus nehmen würde(Das sind ungepackt 3,4 mb), würde auch die Speichergröße reduziert, aber dann muss sich jeder die passende Version selbst runterladen, dass ist dann wieder ein schritt mehr.
MFG
Michael Springwald

wp_xyz
Beiträge: 3366
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von wp_xyz »

Ja, ich bin wie du kein Freund von irgendwelchen Cloud-Uploads, die irgendwann verschwinden und den Forumsbeitrag mehr oder weniger wertlos machen. Trotzdem, wenn das Projekt noch Nicht-Standard-Libs benötigt, würde ich die Links zu diesen Libs angeben, aber nicht die Dateien selbst mit hochladen. Klar, das ist ein Hindernis für einen potentiellen "Helfer", aber du musst dich fragen, ob ein so großes Problem überhaupt jemand findet, der sich damit befassen will.

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7096
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von pluto »

wenn das Projekt noch Nicht-Standard-Libs benötigt, würde ich die Links zu diesen Libs angeben, aber nicht die Dateien selbst mit hochladen.
Das ist mir auch in den Sinn gekommen und ich habe den Beitrag entsprechend geändert !....
Mir war nicht klar, dass diese Libs so groß ist, aber ohne tritt der Fehler halt nicht auf.

EDIT1: Ich sehe bootstrap praktisch als Standard JavaScript Lib an.... auch wenn du bestimmt FPC Libs gemeint hast.
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4316
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von af0815 »

Wenn man eine Readme.txt hinterlegt, welche Libs man benötigt ist es auch gut. Vor allen kann man das Redme auch in den Forumstext kopieren. Generell halte ich es so, das ich mir meine Installation nicht wild mit diversen Libraries zupflastere.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7096
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von pluto »

Generell halte ich es so, das ich mir meine Installation nicht wild mit diversen Libraries zupflastere.
Wäre eine Lösung, aber die URL'S in der Readme können auch veralten.... im Internet findet sich so viel alter Mist.... der Praktisch nutzlos geworden ist.

Meine Bitte wäre aufjedenfall: Die Maximale Speichergröße anzugeben, in irgendeiner Form.
MFG
Michael Springwald

wp_xyz
Beiträge: 3366
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von wp_xyz »

Also ich denke 99% aller Forumsposts brauchen keine zusätzlichen Libs und würden spielend mit den 250KB des internationalen Forums auskommen. Ich weiß nicht, worum es bei deinem speziellen Post geht, aber wenn das unbedingt in dieser Form ins Forum muss, dann wäre das Aufteilen auf verschiedene Anhänge oder vielleicht sogar auf verschiedene Posts eine letzte Lösung.

Dass in dem Fenster, in dem der Upload eingerichtet wird, irgendwo die Bedingungen stehen müssen (max. Dateigröße, welche Dateitypen) - natürlich, keine Frage.

Wie schon gesagt, ich bin kein Freund eines zu großen Upload Limits. Jeder wird dann nur noch das aktuelle Verzeichnis zippen mit all dem unnötigen Schrott. Wenn ich für die Beantwortung einer Frage um ein kompilierbares Projekt bitte, schreiben ich eigentlich immer dazu, wie der Upload aussehen soll; und was machen die Leute? Packen alles was ich nicht will mit ins Zip. Die Dateien, die man hier hochlädt, bleiben hier für die "Ewigkeit" (im Sinne der IT) und belasten Speichermedien. Es ist wie wenn jemand Abfall in die Landschaft wirft, die Welt ist ja riesig, was macht das bisschen schon aus.

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7096
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von pluto »

wp_xyz hat geschrieben:Also ich denke 99% aller Forumsposts brauchen keine zusätzlichen Libs und würden spielend mit den 250KB des internationalen Forums auskommen. Ich weiß nicht, worum es bei deinem speziellen Post geht, aber wenn das unbedingt in dieser Form ins Forum muss, dann wäre das Aufteilen auf verschiedene Anhänge oder vielleicht sogar auf verschiedene Posts eine letzte Lösung.
Der Punkt ist, wie ich schon angedeutet haben, dass die Leute(so wie ich auch erst), dann das Projekt in die Claud hochladen.
Aber ich verstehe den Punkt natürlich.
Klar sollten unnötige Dateien wie *.obj und *.ppu sowie die ausführbare Datei nicht im Archiv enthalten sein.
Vielleicht wäre ein Stufen System Sinnvoll? Fourm Mitglieder die noch neu sind, können weniger hochladen, als Mitglieder die schon länger dabei sind.
So, dass man sicher sein kann, was sie tun. Es könnte natürlich auch ein Limit geben pro Monat....

Heut Zutage ist es aber üblich, dass ein Web Projekt in der Regel aus vielen Libs bestehen, soll jemand der einen Helfen möchte, alle diese Libs runterladen müssen?
In meinem Fall ist es ja noch einfach: zwei Libs konnte ich dazu packen(zwei kleinere) und nur bootstrap musste ich raus nehmen.
Aber das hängt natürlich vom Fall ab.
wp_xyz hat geschrieben:Ich weiß nicht, worum es bei deinem speziellen Post geht, aber wenn das unbedingt in dieser Form ins Forum muss, dann wäre das Aufteilen auf verschiedene Anhänge oder vielleicht sogar auf verschiedene Posts eine letzte Lösung.
Hat auch wieder nach und vorteile. Klar, kann ich zwei ZIP Archive draus machen. Beide belegen aber trotztem, den gleichen Speicherplatz.
MFG
Michael Springwald

wp_xyz
Beiträge: 3366
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von wp_xyz »

pluto hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 13:46
Heut Zutage ist es aber üblich, dass ein Web Projekt in der Regel aus vielen Libs bestehen, soll jemand der einen Helfen möchte, alle diese Libs runterladen müssen?
OK, davon habe ich keine Ahnung... Aber ich kann mich nicht erinnern, dass so ein Monster hier schon einmal zur Debatte stand. Aber weil ich das nicht aktiv verfolge, lasse ich mich gerne korrigieren. Und ehrlich, versetze dich in die Lage desjenigen, der helfen will: er muss sich in ein großes Projekt einarbeiten mit vielen Abhängigkeiten, die ihm vielleicht fremd sind, um überhaupt das Problem zu verstehen und reproduzieren zu können. Also ich würde da nicht lange überlegen, sondern gleich auf "weiter" klicken...

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7096
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von pluto »

wp_xyz hat geschrieben: Und ehrlich, versetze dich in die Lage desjenigen, der helfen will: er muss sich in ein großes Projekt einarbeiten mit vielen Abhängigkeiten, die ihm vielleicht fremd sind, um überhaupt das Problem zu verstehen und reproduzieren zu können. Also ich würde da nicht lange überlegen, sondern gleich auf "weiter" klicken...
Die JavaScript Libs sind in diesen Fall egal. es geht um den Pascal teil.
Vielleicht schreckt das natürlich auch zurück, aber auf der anderen Seite, ohne diese Libs hätte ich ja das Problem nicht.
Mit SetLinger.
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2311
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von m.fuchs »

theo hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 12:36
Mit den Farben spielen ist immer etwas schwierig. Die Zitate passen schon nicht mehr.
Wir wär's mit einem kleinen Rand? (Dabei Blau wieder weg machen).
Hab ich mal so eingerichtet. Weil dann aber bestimmt wieder jemand schreit: "Ich finde aber Blau schöner!" könnt ihr jetzt frei wählen.

Im Persönlichen Bereich gibt es unter Einstellungen die Option Mein Board-Style:

Dort könnt ihr zwischen Flat Style (grau in grau und jeder Beitrag hat oben eine Linie) und Flat Style Blue (Beiträge alternierend Blau und Grau) wählen.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2311
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von m.fuchs »

willi4willi hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 10:52
Was ich bei den Links vermisse, sind die zu den offizellen Seiten von FreePascal und Lazarus. Denn darum geht es ja eigentlich?
Hab sie mal noch hinzugefügt, in diesem Fall aber lieber als Text anstelle von Icons.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2311
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wartungsarbeiten

Beitrag von m.fuchs »

Socke hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 00:02
Ich habe da tatsächlich noch ein Bug gefunden. In meinen persönlichen Einstellungen sind 20 Einträge für die Portalseite eingestellt - angezeigt werden aber nur 10 :(.
Da die Auswertung dieser Option nicht mehr funktioniert (auch in der der alten Version des Boards), ist die Einstellmöglichkeit entfallen.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Antworten