Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Mitteilungen und Ankündigungen
pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7166
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von pluto »

Das Planungsteam ist sich uneinig darüber, ob sich die Teilnehmer Persönlich vor Ort treffen oder doch lieber von einem Online
Veranstaltung z.b. per Jetsi ausgehen sollten.

Es gibt zwei Meinungen:
1. Wer weiß welche Regeln es im September geben wird. Wie sieht das mit den Hotels aus? Können die jetzt gebucht werden für September?
2. Das Impfen wird weiter gehen und wenn man sich vorher testen lässt, es gibt im Moment jedenfalls die Möglichkeit sich in Bahnhofs nähe sich testen zu lassen.
Ob es diese Möglichkeit auch später geben wird, wer weiß.
Vielleicht reicht ja auch ein selbst schnell test Vorort. Wobei wer Reisen möchte, muss sich sowieso öfter testen lassen. Da gibt es Regeln.

Wie sieht ihr das? Ein Persönliches treffen wäre natürlich schöner, aber wir müssen uns anpassen und natürlich auch an die geltenden Regeln halten.
In Oldenburg heißt es zwar, dass Stadt fest Ende August statt finden(kann ich mir nicht vorstellen, aber bitte), aber das ist auch draußen.

Mir ist da noch eine Idee gekommen, beim Schreiben: Wir könnten uns womöglich draußen treffen. Es gib ein Ort,
der ist zum Teil überdacht, nah an den gleisen. Die Züge. Fahren hier aber recht langsam. Die Straße hört man hier auch nicht, es gibt allerdings ein Harken: Den Ort kann man nur zu "Fuß" erreichen. Es gibt kein Fahrstuhl oder ähnliches.

Edit: Leicht bearbeitet....
MFG
Michael Springwald

Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 291
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von Ich934 »

Hallo,

ich bin hier ehrlich gesagt noch skeptisch und würde auf eine Präsenzveranstaltung nicht kommen. Jitsi könnte hier eher klappen (wenn nicht Arbeit etc. dazwischen funkt).

Auch wenn ich bin dahin vermutlich (voll) geimpft bin, gibt es auch Risiken, denen man aus dem Weg gehen kann.

cu tb
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5504
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von af0815 »

Aus Österreich ist ein kommen sowieso ein hassardspiel. Man kann nie sicher sein wie die Lage sein wird. Vor allen ist es auch etwas weit. Von meiner Seite her, ist Online zu bevorzugen.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Timm Thaler
Beiträge: 1222
Registriert: So 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.9.0 FPC3.1.1 für Win, RPi, AVR embedded
CPU-Target: Raspberry Pi 3

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von Timm Thaler »

Ganz abgesehen von der Lage: Online wäre gut für die, die nicht durch die halbe Republik fahren wollen oder können.

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5504
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von af0815 »

Bei mir sind es knapp über 1000km mit dem Auto (eine Strecke). Auch bei einer live Veranstaltung macht eine Möglichkeit eines Streams sinn und wenn es nur zum später ansehen ist.

BTW: Nürnberg ist von der Entfernung noch gegangen und war eine wunderschöne Veranstaltung, das liegt aber um die Hälfte näher. War damals recht nett mit dem Bardenfest und wohnen in der JH im alten Speicher bei der Burg oben. Edit: war August 2008 - ich glaube langsam werde ich alt.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

charlytango
Beiträge: 579
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0 fixes FPC 3.2 fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von charlytango »

ahem....ketzerischer Ansatz.. wie wärs mit Hybrid?
Also Präsenzveranstaltung für diejenigen bei denen es mit den Rahmenbedingungen (Testen, Entfernung, etc) geht und für die anderen per JITSI -- und zusätzlich die Mitschnitte danach hier ins Forum/Website zum Nachlesen/schauen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung dass der Aufwand dafür wesentlich höher ist.
Trotzdem denke ich dass man irgendwann über diese Brücke gehen muss, denn in Zukunft werden Termine wohl nicht mehr so stabil sein wie wir das gewohnt waren.
Und sei es nur dass ein einzelnes Gebiet unter Quarantäne steht und ein Vortragender nicht anreisen kann. Dann kann der eben auch remote eingespielt werden.

Zudem könnte ich mir vorstellen dass durch die Videos auch mehr Außenwirkung erzeugt werden kann und mehr Leute auf Lazarus aufmerksam werden.

Bei mir (Wien) sind es ähnlich viele km wie bei af0815 und ich setze mich sicher nicht etliche Stunden mit einem Lappen im Gesicht in einen Zug.

Benutzeravatar
Aidex
Beiträge: 60
Registriert: Do 24. Sep 2020, 07:02
OS, Lazarus, FPC: Win10 64bit, Laz v2.0.10
CPU-Target: AMD64

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von Aidex »

Moin!
Also ich würde mich über eine Präsenzveranstaltung sehr freuen. :wink:
a) für mich kurze Anreise (200 km)
b) viel höherer "Socialising"-Faktor als Video-Meetings,
c) ich gehe davon aus, dass Corona im September kaum noch eine Rolle spielen wird (mehrheitlich geimpft),
d) habe Bock auf echte Veranstaltungen in der Real-Welt.

Ich befürchte, dass wenn ich nicht an einem Veranstaltungsort bin, mich zuhause eher der Alltag einnehmen wird und ich mir nur die Video-Meetings anschaue, die mich wirklich zu 100% interessieren.
Vermutlich wird es für mich dann nur ganz nebensächlich sein. Ist man hingegen auf einer echten Veranstaltung, hat man die Gelegenheit für Small Talk und schaut sich auch Sachen an, die man online womöglich ignoriert hätte.
Für mich hat eine Präsenzveranstaltung eine ganz andere Qualität.
Grüße, Jörg

Linkat
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 492
Registriert: So 10. Sep 2006, 23:24
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 21; Lazarus 2.2.4 FPC 3.2.2; RaspiOS
CPU-Target: AMD 64Bit, ARM 32Bit
Wohnort: nr Stuttgart

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von Linkat »

@Aidex: Dem kann ich nur zustimmen.
Das "persönliche" Kennenlernen von Gleichgesinnten, die man sonst nur in der Schriftform (Forum) kennt, ist was ganz Besonderes. Auch ich bin bezüglich Corona optimistisch, aber trotzdem besteht natürlich ein Restrisiko, ob das Treffen überhaupt stattfinden kann. Ich werde mir in den nächsten Tagen eine Unterkunft in Oldenburg buchen.

Gruß, Linkat
Linux Mint 21; Lazarus 2.2.4 FPC 3.2.2; RaspiOS

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7166
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von pluto »

Linkat hat geschrieben:Auch ich bin bezüglich Corona optimistisch, aber trotzdem besteht natürlich ein Restrisiko, ob das Treffen überhaupt stattfinden kann. Ich werde mir in den nächsten Tagen eine Unterkunft in Oldenburg buchen.
Das ist das Stichwort. Wie viele wären denn bereit das Risiko einzugehen und ein Hotel und eine eventuelle Bahnfahrt zu buchen bzw. sich erst mal Anzumelden und natürlich auch Vorträge/Projekt Vorstellungen einzureichen?

Ich gehe im Moment davon aus, dass der Veranstaltungsort kein Problem sein wird im September. Es wird Einschränkungen geben, aber mit der Option es auch draußen zu machen, bin ich hier optimistisch. Es gibt einfach mehr Sicherheit. Aber wenn es Stattfindet wäre es das erste treffen, was draußen statt finden könnte. A

Ich kann derzeit nicht Einschätzen, wie das mit der Bahn und den Hotels ist. Da bin ich eher gespannt, ob das möglich ist. Aber vielleicht kann hier der eine oder andere von euch mal berichten, was er/sie für Erfahrungen gemacht hat. Beim Buchen.
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
Aidex
Beiträge: 60
Registriert: Do 24. Sep 2020, 07:02
OS, Lazarus, FPC: Win10 64bit, Laz v2.0.10
CPU-Target: AMD64

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von Aidex »

Bezüglich Hotels habe ich gute Erfahrungen mit Portalen wie booking.com gemacht. Da kann man eine Buchung bis ein paar Tage vorher kostenfrei stornieren.
Gerade bei der Corona-Rest-Unsicherheit finde ich das optimal, denn so kann man gefahrlos jetzt schon buchen und bleibt flexibel.
Bezüglich Bahnfahren kenne ich mich da aber leider gar nicht aus, da ich meine seltenen Reisen bisher immer mit dem Auto mache (shame on me).

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1430
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von Winni »

Hallo!

Was nützt das alles, wenn irgenwelche Inzidenzwerte irgendwelche Mini-Diktatoren dazu beflügeln, die Autofahrer von der Polizei nachts von der A 23 holen zu lassen?

Alles passiert im Frühling, wenn man nachts von HH nach NW fahren wollte.

Und wie sieht das eigentlich juristisch aus, wenn man das im ICE macht?

Diese Republik beweist doch gerade, wie verblödet sie ist.
Und sich sehnlichst die Fürstentümer von 1700 zurückwünscht.

Ich wäre mit dem persönlichen Reisen nicht so optimistisch.

Winni

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7166
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von pluto »

Winni hat geschrieben:Ich wäre mit dem persönlichen Reisen nicht so optimistisch.
Schön das du es auf den Punkt gebracht hast. Das Treffen an sich kann ich mir vorstellen, aber wie kommen Teilnehmer dahin?
Gut, Nachts reisen muss man nicht unbedingt. Aber es kann ja passieren durch Staus oder wenn die Bahn Verspätung hat, dass es nach 22:00 Uhr wird.... wer weiß das schon.
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
Aidex
Beiträge: 60
Registriert: Do 24. Sep 2020, 07:02
OS, Lazarus, FPC: Win10 64bit, Laz v2.0.10
CPU-Target: AMD64

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von Aidex »

Aber das sieht man doch schon Wochen vorher, ob die Inzidenzwerte bei 10 oder bei 110 liegen.
Zumindest 2 oder 3 Wochen vorher sieht man doch schon eine Tendenz.
Ich würde es jetzt nicht schon 3 Monate vorher kaputtreden. Im Moment sieht es doch sehr gut aus.

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 992
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 20.2 Cinnamon / FPC 3.2.2/Lazarus 2.0.12
CPU-Target: Intel i7-10750 64Bit
Wohnort: Freiburg

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von MacWomble »

Auch wenn ich mich länger nicht gemeldet* habe, würde ich mich tatsächlich auch darüber freuen, wenn es ein reales Treffen in Oldenburg geben würde. Ich denke, wir sollten da einfach einen Monat vorher nochmals diskutieren. Ob ein Treffen im Freien Sinn ergibt, wage ich zu bezweifeln. Ich denke, bis da hin hat auch jeder die Chance sich impfen zu lassen - oder mit einem negativen Test vor Ort zu erscheinen. (Keine Ahnung, ob das Impfen sinnvoll ist, aber bedingt durch meinen Arbeitsplatz habe ich es gewagt)

* Ich habe - neben meinem Systemhaus - seit knapp einem Jahr eine verwaiste Stelle als Administrator in einer Klinik angenommen, weswegen die Programmierung währen der ersten Monate etwas zu kurz kam. Aber nun hat sich das ganze eingespielt und ich habe wieder etwas mehr Zeit für Lazarus.
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 845
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum treffen 2021 im September Online oder Persönlich?

Beitrag von kralle »

Moin,
Ich934 hat geschrieben:
Mo 31. Mai 2021, 17:00
Auch wenn ich bin dahin vermutlich (voll) geimpft bin, gibt es auch Risiken, denen man aus dem Weg gehen kann.

cu tb
Haben wir uns als Kinder darüber Gedanken gemacht, als wir auf Bäume geklettert sind oder als wir Blödsinn mit dem ersten Mofa/Auto gemacht haben? Nee, das Risiko Leben beginnt mit dem Aufstehen am Morgen.
Die Frage ist doch immer nur ob zu übermütig ist oder gerade noch weiß was man riskieren kann.
Seit Corona, spricht keiner mehr davon, das man sich jeden Winter eine Grippe einfangen kann.
Also, ich für meinen Teil denke mir, wenn wir bundesweit unter 50 bleiben und Teilnehmer aus Regionen über 50 so rücksichtsvoll sind und nicht kommen, dann sollten wir uns vor Ort Treffen.
Jeder (egal ob "vollständig geimpft" oder "geimpft und genesen") könnte vor der Anreise in einem Testzentrum (wenn es die dann noch gibt) einen Test machen und morgens machen wir alle nochmal einen Schnelltest bevor wir uns in den Raum begeben. Alle nutzen die Luca-App oder wir legen eine Adressliste aus.
Gäste kommen dann auch nur nach Schnelltest und Angabe der Kontaktdaten rein.
Wenn dann drei Wochen nach der Veranstaltung keiner erkrankt ist, kommt die Liste in den Schredder.

Gruß Heiko
OS: Manjaro Linux, Debian und Windows 10
FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Antworten