FreePascal und Lazarus ziehen um

Mitteilungen und Ankündigungen
Soner
Beiträge: 510
Registriert: Do 27. Sep 2012, 00:07
OS, Lazarus, FPC: Win10Pro-64Bit, Immer letzte Lazarus Release mit SVN-Fixes
CPU-Target: x86_64-win64
Wohnort: Hamburg

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von Soner »

PascalDragon hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 15:21
Mit GitLab können wir falls nötig auch auf eine eigene Instanz umziehen, bei GitHub ist das nicht möglich. ....
Dann macht es Sinn. Jede Seite kann von einem anderen Unternehmen aufgekauft oder geschlossen werden. So seid ihr auf der sicheren Seite.
hum4n0id3 hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 10:01
Ich denke das es kein Problem sein sollte, notfalls sich zu Registrieren wenn es mal notwendig sein sollte. So habe ich mich mal auch bei SourceForge registriert um an XAMPP zu kommen. Was man auch ruhig tun darf ... etwas nicht mögen. SF mag ich zum Beispiel gar nicht.
Es hat nicht mit "nicht mögen" zu tun, ich dachte es wäre vielleicht besser gewesen dort zu sein, wo viele Leute sind. Vielleicht hätten noch mehr Leute zum Projekt beigetragen.
Bei Gitlab haben wahrscheinlich viele Leute keine Lust nochmal irgendwo ein Konto zu eröffnen die Bedienung von Gitlab zu lernen. Ich habe mich schon bei Gitlab angemeldet.

martin_frb
Beiträge: 550
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 21:12
OS, Lazarus, FPC: Laz trunk / fpc latest release / Win and other
CPU-Target: mostly 32 bit

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von martin_frb »

Soner hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 11:57
Vielleicht hätten noch mehr Leute zum Projekt beigetragen.
Wer bereit ist sich die Mühe zu machen qualitativ gut, und nach den Regeln der Projekte beizutragen, für den ist die Gitlab Anmeldung im Vergleich kein Aufwand.

Außerdem, kann man ohne Gitlab Account beitragen. Und der Download braucht keinen Account.

hum4n0id3
Beiträge: 136
Registriert: So 5. Mai 2019, 15:23

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von hum4n0id3 »

Soner hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 11:57
Es hat nicht mit "nicht mögen" zu tun, ich dachte es wäre vielleicht besser gewesen dort zu sein, wo viele Leute sind. Vielleicht hätten noch mehr Leute zum Projekt beigetragen.
Das muss man vielleicht relativ sehen. GitHub wird mit rund 40 mio. Anwendern geworben, oftmals in den Medien als Entwickler bezeichnet. Ich müsste mal wieder einen Artikel finden, der analysiert ob wirklich 40 mio. Entwickler auf GitHub sind und die Antwort war, nein. Ich habe einen Follower der ein Recruiter ist und nicht einen einizigen Commit auf GitHub gemacht hat. Das GitHub dennoch größer als GitLab ist, halte ich auch für unbestreitbar.
Soner hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 11:57
Bei Gitlab haben wahrscheinlich viele Leute keine Lust nochmal irgendwo ein Konto zu eröffnen die Bedienung von Gitlab zu lernen. Ich habe mich schon bei Gitlab angemeldet.
GitLab wird doch genau die selben git-Befehle, weil sie git verwenden, nutzen wie auch GitHub. Die Adresse würde sich halt ändern. Übrigens empfehle ich sehr die Kommandos von Git zu lernen, statt sich irgendeinen Client zu suchen. Man ist immer unabhängig und muss nicht fürchten wenn der Lieblings-Client gerade für sein OS nicht existiert.

Ansonsten wenn ich mir zum Beispiel ein GitLab-Repository betrachte, https://gitlab.gnome.org/GNOME/gnome-shell
Sieht es GitHub schon recht ähnlich. Ich halte die Oberfläche ähnlich übersichtlich wie das auf GitHub, obwohl ich GitLab selten sehe. SourceForge ist da viel unübersichtlicher. Nach eine halben Stunde weiß ich immer noch nicht, wo oben und unten ist. Darum begrüße ich den Wechsel auf GitLab.

hum4n0id3
Beiträge: 136
Registriert: So 5. Mai 2019, 15:23

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von hum4n0id3 »

Ich habe mal eine Frage. Was ist den

Lazarus_test_conversion
Lazarus_test_conversion_2
Laz_Binariestest_conversion

?

Was ist davon der echte Lazarus-Code? https://gitlab.com/freepascal.org/lazarus

Das selbe bei FPC? https://gitlab.com/freepascal.org/fpc

BeniBela
Beiträge: 294
Registriert: Sa 21. Mär 2009, 17:31
OS, Lazarus, FPC: Linux (Lazarus SVN, FPC 2.4)
CPU-Target: 64 Bit

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von BeniBela »

martin_frb hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 17:55
Wer bereit ist sich die Mühe zu machen qualitativ gut, und nach den Regeln der Projekte beizutragen, für den ist die Gitlab Anmeldung im Vergleich kein Aufwand.
So einfach ist das nicht. Ich habe es falsch gemacht und nun habe ich zwei Gitlab-Accounts und weiß nicht, welchen ich nehmen soll :(

Außerdem wäre der Vorteil der populäreren Platformen, dass es dann Leute zufällig finden, die FPC/Lazarus nicht kennen, weil es in der Suche auftaucht, wenn sie eigentlich nach was anderem suchen

Michl
Beiträge: 2500
Registriert: Di 19. Jun 2012, 12:54

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von Michl »

hum4n0id3 hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 20:34
Ich habe mal eine Frage. Was ist den

Lazarus_test_conversion
Lazarus_test_conversion_2
Laz_Binariestest_conversion

?

Was ist davon der echte Lazarus-Code? https://gitlab.com/freepascal.org/lazarus

Das selbe bei FPC? https://gitlab.com/freepascal.org/fpc
Das sind zur Zeit nur Tests. Der Umzug findet am Wochenende 17./18.07. statt. Daher ist es wichtig, dass bis dahin die Accounts vom Mantis Bugtracker mit dem von Gitlab "verknüpft" sind.

Code: Alles auswählen

type
  TLiveSelection = (lsMoney, lsChilds, lsTime);
  TLive = Array[0..1] of TLiveSelection; 

hum4n0id3
Beiträge: 136
Registriert: So 5. Mai 2019, 15:23

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von hum4n0id3 »

Michl hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 23:36
hum4n0id3 hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 20:34
Ich habe mal eine Frage. Was ist den

Lazarus_test_conversion
Lazarus_test_conversion_2
Laz_Binariestest_conversion

?

Was ist davon der echte Lazarus-Code? https://gitlab.com/freepascal.org/lazarus

Das selbe bei FPC? https://gitlab.com/freepascal.org/fpc
Das sind zur Zeit nur Tests. Der Umzug findet am Wochenende 17./18.07. statt. Daher ist es wichtig, dass bis dahin die Accounts vom Mantis Bugtracker mit dem von Gitlab "verknüpft" sind.
Ah! Danke. So steht es auch am Anfang, Datum für dne Umzug, des Threads das ich schon aus den Augen verloren habe :oops:
Entschuldigung für die dumme Frage.

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 9077
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von theo »

Habe zwar nicht viel Ahnung davon, aber ich konnte problemlos mit dem Github Account einloggen.

gitlab.png
gitlab.png (45.63 KiB) 1378 mal betrachtet

wp_xyz
Beiträge: 4265
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von wp_xyz »

hum4n0id3 hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 20:22
Ich halte die Oberfläche ähnlich übersichtlich wie das auf GitHub, obwohl ich GitLab selten sehe.
Da muss ich widersprechen: github ist so ziemlich die unübersichtlichste web-Seite, die ich kenne. Ich muss immer ewig suchen, bis ich etwas finde, was ich nicht täglich mache (z.B. wie löscht man dort ein Repository?).

PascalDragon
Beiträge: 537
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von PascalDragon »

theo hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 12:39
Habe zwar nicht viel Ahnung davon, aber ich konnte problemlos mit dem Github Account einloggen.
Wie ist dann da dein Username, wenn du dich über Github einloggst? Die Frage ist nämlich was passiert, wenn es bereits einen User mit dem gleichen Namen als Gitlab User gibt...
FPC Compiler Entwickler

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 9077
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von theo »

PascalDragon hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 13:17
theo hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 12:39
Habe zwar nicht viel Ahnung davon, aber ich konnte problemlos mit dem Github Account einloggen.
Wie ist dann da dein Username, wenn du dich über Github einloggst? Die Frage ist nämlich was passiert, wenn es bereits einen User mit dem gleichen Namen als Gitlab User gibt...
Na der Gleiche halt.
Ich bin momentan gleichzeitig mit Hub und Lab eingeloggt, ohne dass ich mich für Lab hätte anmelden müssen.
Es gibt erstmals noch eine Rechte-Anfrage bei GitHub, aber das war's dann auch.

Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 287
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von Ich934 »

PascalDragon hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 13:17
theo hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 12:39
Habe zwar nicht viel Ahnung davon, aber ich konnte problemlos mit dem Github Account einloggen.
Wie ist dann da dein Username, wenn du dich über Github einloggst? Die Frage ist nämlich was passiert, wenn es bereits einen User mit dem gleichen Namen als Gitlab User gibt...
Ist SSO. Nutz ich für Lab auch. Das kann man beim erstellen eines Konto angeben, dass man sich mit seinem GitHub Konto einloggen möchte. Zugangsdaten sind dann gleich inkl. Two-Factor.
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

hum4n0id3
Beiträge: 136
Registriert: So 5. Mai 2019, 15:23

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von hum4n0id3 »

wp_xyz hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 12:51
Da muss ich widersprechen: github ist so ziemlich die unübersichtlichste web-Seite, die ich kenne. Ich muss immer ewig suchen, bis ich etwas finde, was ich nicht täglich mache (z.B. wie löscht man dort ein Repository?).
Du gehst auf das entsprechende Repository und dann auf Settings. Ganz unten befindet sich (in Rot) die Danger Zone. Dort kannst du die Repository löschen. So unterschiedlich ist die Meinung. Wo ich aber nicht ganz durchsehe, weil auch nicht alltäglich sind die SSH-Keys und Tokens. Einmal in paar Jahren mache ich ein Windows-Reset und wenn ich dann wieder Git nutzen will, dann will er die Token haben. Da bin ich ehrlich auch Überfragt. Aber ansonsten, finde ich das GitHub sehr übersichtlich ist.

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5100
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von af0815 »

Wenn ich mich mit einem Repository nicht beschäftigen will, so ist es egal ob es bei Gitlab, Github, Sourceforge oder sonstwie liegt. Bei Github gibt es Dokumentation zum lesen in jeder Menge. Bei Gitlab habe ich noch nicht dannach gesucht, da ich erst einmal warte was da alles herauskommt.

Ja, das mit 2-Faktor und SSH Keys ist immer drängender geworden, nachdem da einiges gehackt worden ist und auch sonst einige Benutzer von wirklich großen Projekten unvorsichtig waren. Da gebe ich zu das das nicht so einfach ist. Da brauche ich auch immer die Dokus der Plattform. Aber man stelle sich vor, es bringt einer in ein Repo oder Release Malware/Ransomware/Logger ein. Da ist der Schaden dann enorm. Stelle dir einen FPC vor, der überall einen schlafenden Backdoor mit hinein kompiliert. Das wäre der Worst Case und sowas ist langfristig auch nur zu verhindern, wenn es entsprechende Sicherheitsmassnahmen gibt.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

PascalDragon
Beiträge: 537
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: FreePascal und Lazarus ziehen um

Beitrag von PascalDragon »

Ich934 hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 14:11
PascalDragon hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 13:17
theo hat geschrieben:
So 4. Jul 2021, 12:39
Habe zwar nicht viel Ahnung davon, aber ich konnte problemlos mit dem Github Account einloggen.
Wie ist dann da dein Username, wenn du dich über Github einloggst? Die Frage ist nämlich was passiert, wenn es bereits einen User mit dem gleichen Namen als Gitlab User gibt...
Ist SSO. Nutz ich für Lab auch. Das kann man beim erstellen eines Konto angeben, dass man sich mit seinem GitHub Konto einloggen möchte. Zugangsdaten sind dann gleich inkl. Two-Factor.
Mir ist klar, dass die Zugangsdaten denen von GitHub entsprechen, das war aber auch nicht meine Frage. Was, wenn es bereits einen User theo oder pascaldragon auf GitLab gibt, wie kann ich dann diesen von einem über GitHub angemeldetem, womöglich komplett verschiedenen theo oder pascaldragon unterscheiden? Wenn diese Unterscheidbarkeit nämlich gegeben ist, dann könnten wir Nutzern nämlich auch anbieten ihren GitHub Nutzernamen für die Konvertierung von Mantis anzugeben. Ist diese Unterscheidbarkeit jedoch nicht gegeben, dann bleibt es dabei: wollt ihr, dass eure alten Bugreports und Kommentare euch zugeordnet sind, dann müsst ihr einen GitLab Account einrichten.
FPC Compiler Entwickler

Antworten