Optimierung -O3

Für Fragen zur Programmiersprache auf welcher Lazarus aufbaut
Antworten
Ally
Beiträge: 150
Registriert: Do 11. Jun 2009, 09:25
OS, Lazarus, FPC: Win und Lazarus Stable release
CPU-Target: 32 und 64 Bit

Optimierung -O3

Beitrag von Ally »

Hallo,

die aktuelle Version 2.0.10 / FPC 3.2.0 wurde ja mit folgendem Hinweis veröffentlicht:
Windowsnutzer könnten bei Optimierung -O3 oder höher Probleme bekommen mit Bug https://bugs.freepascal.org/view.php?id=37305.
Bisher habe ich immer die Debug / Release - Voreinstellungen benutzt.
Bei den Release-Vorgaben ist die Optimierung auf -O3 gesetzt, was auch mit dem neuen Lazarus/FPC bei meinen Programmen bisher zu keinen Problemen geführt hat.
Trotzdem habe ich mal etwas herumprobiert und dabei keinen Unterschied zwischen -O3 und -O2 finden können. Sowohl die Programmgröße als auch die Geschwindigkeit blieb gleich.
Wo genau liegt da der Unterschied und unter welchen Bedingungen ist -O3 besser?

Antworten