libmpdclient DLL in Lazarus einbinden

Für Fragen zur Programmiersprache auf welcher Lazarus aufbaut
Antworten
joesky
Beiträge: 3
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 16:38

libmpdclient DLL in Lazarus einbinden

Beitrag von joesky »

Hallo Leute,

so langsam verzweifle ich. Ich brauche ein Programm, das den MPD steuern kann. Es muss auf Windows und Linux laufen, hauptsächlich auf dem Raspi. Dazu würde ich gern die libmpdclient.dll (die in C geschrieben wurde) nutzen. Bisher ist es mit nicht gelungen diese einzubinden. Ich habe diverse Artikel im Free Pascal Wiki gelesen, leider werde ich nicht schlau daraus. Ich musste bisher nie eine sprachfremde DLL einbinden. Wenn ich das richtig verstanden habe, muss man als erstes die Header Dateien der Library ins Pascal "übersetzen". Das h2pas Tool, das diese tun sollte, stürzt bei mir mit einem "TRegExirgendwas empty input string" ab, ist also nutzlos. Daraufhin habe ich voll Übermut gedacht, dass ich ja den C Quellcode in Pascal übersetzen könnte. Ist auch eigentlich relativ einfach, dennoch gibt es viele Fallstricke. Nun also die Rückkehr zum Einbinden der DLL.
Gesten beim googlen bin ich zufällig auf ein Repo (https://github.com/magorium/libmpdcpas) gestoßen, das offensichtlich das gleiche Ziel hatte. Ob es fertig ist, weiß ich nicht, die Arbeiten daran wurden vor 5 Jahren eingestellt. Da ist aber schon einiges vorbereitet, worauf man, denke ich aufbauen könnte.

Meine Fragen nun:
- Hat jemand schon etwas ähnliches gemacht und könnte es mir zur Verfügung stellen?
- Kann mir jemand helfen, diese DLL einzubinden?

Die Alternative wäre, selbst eine Library für den Zugriff auf MPD zu schreiben, das würde ich aber am liebsten vermeiden, vor allem, wenn ich mir das Protokoll so ansehe...

Antworten