Kompilieren mit nostatic

Für Fragen zur Programmiersprache auf welcher Lazarus aufbaut
Antworten
Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 197
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Kompilieren mit nostatic

Beitrag von Ich934 »

Hallo,

kann man mit Lazarus Projekte mit nostatic kompilieren? Bei Delphi gibt es ja einen Schalter aber hier habe ich nichts gefunden.

Vielen Dank
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8636
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Kompilieren mit nostatic

Beitrag von theo »

Was ist das, bzw. worum geht es dir?
https://www.freepascal.org/docs-html/user/userap1.html

PascalDragon
Beiträge: 293
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: Kompilieren mit nostatic

Beitrag von PascalDragon »

Ich934 hat geschrieben:
Sa 3. Apr 2021, 06:51
kann man mit Lazarus Projekte mit nostatic kompilieren? Bei Delphi gibt es ja einen Schalter aber hier habe ich nichts gefunden.
NOSTATIC hat nichts mit Delphi selbst zu tun, sondern es ist ein Define, das es ermöglicht bestimmte Units anders zu kompilieren, wenn sie es unterstützen. Zum Beispiel Datenbankunits können die DLL dynamisch laden statt eine Refernz zur Compilezeit zu haben. Die Datenbankunits, die von FPC bereitgestellt werden, nutzen von selbst dynamisches Laden, da mehrere Versionen unterstützt werden.
Was ist es denn genau was du bewirken möchtest?
FPC Compiler Entwickler

Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 197
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Re: Kompilieren mit nostatic

Beitrag von Ich934 »

Im Prinzip genau das, was du beschreibst. Ich möchte (in diesem Fall bei LiteDAC) auf die SQLite-Komponenten des Systems zugreifen. Das benötige ich für die Cross-Compiling-Funktion.

Hier ist die Beschreibung von Devart. Wie geschrieben kann man das bei Delphi einfach angeben. Eine Entsprechung bei Lazarus habe ich nicht gefunden. Deswegen meine Frage.
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4566
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Kompilieren mit nostatic

Beitrag von af0815 »

Das sind doch in den Projektoptionen, unter Custom Options zum einstellen. einfach ein -dNOSTATIC dort zusätzlich eintragen. So wie es PascalDragon schon grundlegend formuliert hat.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 197
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Re: Kompilieren mit nostatic

Beitrag von Ich934 »

Das mit dem -d war das, was mir gefehlt hab und was ich nicht gefunden habe. Schon geht es...

Vielen Dank.
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

Antworten