Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Antworten
Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 688
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von kralle »

Moin,

laut Wiki, kann man unter Linux 64 auch Linux 32 Code erstellen.
Hat das schon jemand unter Linux Mint 18.x eingerichtet bekommen.
Die Anleitung im Wiki funktioniert jedenfalls seit 18.1 nicht mehr.

Was muß ich eventuell installieren, bevor ich das Crosscompiling installiere?
Mit welchen Kommandos richte ich das Crosscompiling ein?
Welche Einstellungen muß ich in Lazarus für "Linux 32" vornehmen?

Gruß Heiko
Zuletzt geändert von kralle am Mi 25. Apr 2018, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Linux Mint 20, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von Mathias »

laut Wiki, kann man unter Linux 64 auch Linux 32 Code erstellen.
Das stimmt.
Hat das schon jemand unter Linux Mint 18.x eingerichtet bekommen.
Hatte ich kürzlich, aber mometna gibt es einen Link-Fehler. :evil:
Die Anleitung im Wiki funktioniert jedenfalls seit 18.1 nicht mehr.
Mit diesen habe ich noch nie eine Cross-Compiler zum laufen gebracht.
Kannst du den Link angeben, wo du dies gelesen hast, dort kann man auch den Tip mit fpcupdelux reinschreiben.


Was muß ich eventuell installieren, bevor ich das Crosscompiling installiere?
Nichts.
Mit welchen Kommandos richte ich das Crosscompiling ein?
Project/Projecteinstellungen../Konfiguration und Ziele/ZielPlattform.
-Linux
-i386
-386/486
Welche Einstellungen muß ich in Delphi für "Linux 32" vornehmen?
Delphi ?

Wen du es doch noch probieren will, kann ich dir zu dem Tool fpcupdelux raten.
https://github.com/newpascal/fpcupdeluxe
Dort das Project fpcupdeluxe.lpi öffnen und kompilieren.
Dann CPU auf i386 und OS auf linux.

Viele Glück. :wink:

PS: Konsolenanwendungen gehen noch:

Code: Alles auswählen

begin
  WriteLn('Hello World');
  WriteLn({$I %FPCTARGETOS%});
  WriteLn({$I %FPCTARGETCPU%});
end

Ausgabe:

Code: Alles auswählen

Hello World
Linux
i386
Zuletzt geändert von Mathias am Mo 19. Mär 2018, 18:26, insgesamt 2-mal geändert.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Timm Thaler
Beiträge: 1094
Registriert: So 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.9.0 FPC3.1.1 für Win, RPi, AVR embedded
CPU-Target: Raspberry Pi 3

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von Timm Thaler »

Am einfachsten mit fpcupdeluxe, dann die benötigten Crosscompiler auswählen und installieren.

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von Mathias »

Timm Thaler hat geschrieben:Am einfachsten mit fpcupdeluxe, dann die benötigten Crosscompiler auswählen und installieren.

Es ist das beste Toll das ich kenne für Cross-Compiler.
Da hat es gerade vor 3h ein Update gegeben.


Ich habe es nochmals probiert mit der stable von fpc und Lazarus, jetzt gehen auch LCL-Programme.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 688
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von kralle »

Moin,

wenn es "fpcupdeluxe" kann, dann muß das doch auch per Script gehen, aber wie?

Leider konfiguriert "fpcupdeluxe" nicht auch gleich die IDE pasend :lol: .

Gruß Heiko
Linux Mint 20, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von Mathias »

wenn es "fpcupdeluxe" kann, dann muß das doch auch per Script gehen, aber wie?

Das wird wohl der Grund sein, wieso es so viele Update von fpcupdelux gibt.

Leider konfiguriert "fpcupdeluxe" nicht auch gleich die IDE pasend :lol: .

Ist das mit dem Script der Fall ?
Zum Teil kann man einfach gewisse XML-Dateien mit der Lazarus-Config kopieren.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

MmVisual
Beiträge: 1127
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 23:54
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.6 FPC 3)
CPU-Target: 32/64Bit

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von MmVisual »

Ich habe auch gerade mal FPCDeluxe ausprobiert.

System: Win7/64
Lazarus + FPC geladen und installiert ->> Projekt übersetzen geht.

Dann dazu noch den Cross Compiler geladen: x86_64 / linux
Dann die Projekteinstellungen entsprechend geändert
Übersetzen geht, jedoch das Linken nicht.

Weiß jemand warum das nicht geht?
Oder kann man nur für Linux unter Linux übersetzen?

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von Mathias »

Übersetzen geht, jedoch das Linken nicht.

Hast du die stable und trunk genommen, die trunk geht momentan nicht.

Oder kann man nur für Linux unter Linux übersetzen?

Im Prinzip sollte dies gehen, was aber sicher ein Problem, das die Binäri nicht ausführbar ist, die muss man dann unter Linux noch manuell machen.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

MmVisual
Beiträge: 1127
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 23:54
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.6 FPC 3)
CPU-Target: 32/64Bit

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von MmVisual »

Beim FPC hab ich V3.0.4 und Lazarus 1.8.2 ausgewählt, also so wies es im offiziellen Lazarus Download auch angeboten wird.
Ja, die Bin Datei wird nicht laufen, das kann ich in der VBox testen.

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von Mathias »

Hast du mal eine einfache Konsolen-Anwendung versucht, die stellt viel weniger Anforderungen an Lazaurs.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

MmVisual
Beiträge: 1127
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 23:54
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.6 FPC 3)
CPU-Target: 32/64Bit

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von MmVisual »

Ich habe nur ein komplexes Projekt getestet, das ich immer auch unter Lazarus/Linux übersetze. Daher weiß ich dass dieses Projekt unter Linux lauffähig ist.

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8465
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von theo »

MmVisual hat geschrieben:Weiß jemand warum das nicht geht?
Oder kann man nur für Linux unter Linux übersetzen?


Das war schon immer zumindest "schwierig".
http://wiki.lazarus.freepascal.org/Cros ... s_to_Linux

MmVisual
Beiträge: 1127
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 23:54
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.6 FPC 3)
CPU-Target: 32/64Bit

Re: Linux Mint 18.3 - XCompiling 64->32

Beitrag von MmVisual »

Dankeschön! - Dann nutze ich doch lieber das VBox Linux.

Dank dem Link habe ich diese Datei gefunden: "lazarus-1.8.2-fpc-3.0.4-cross-i386-win32-win64.exe" und ich kann nun mit dem Lazarus-64 Setup auch Win32 Apps bauen :D Bisher musste ich immer Lazarus 2x installieren.

Antworten