CrossCompiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 688
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

CrossCompiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von kralle »

Moin,

kann man problemlos unter Linux Programme für dn Raspberry 2B erstellen?
Wenn ja, wie muß ich Lazarus dafür genau konfigurieren?
Und und wenn ich dieses "LazUpdateDeluxe" oder so dafür nutze, welches CrossCompiling Kombi muß ich auswählen?
Oder lieber Lazrus auf "Raspian" installieren?

Gruß Heiko
Linux Mint 20, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

mse
Beiträge: 2013
Registriert: Do 16. Okt 2008, 10:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.6,git master FPC 3.0.4,fixes_3_0)
CPU-Target: x86,x64,ARM

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von mse »

kralle hat geschrieben:kann man problemlos unter Linux Programme für dn Raspberry 2B erstellen?

Ja, speziell mit MSEide:
viewtopic.php?f=53&t=8283
welches Projekttemplates für Crosskompilierung und Remotedebugging hat. Entsprechende CrossFPC tools sind hier:
https://sourceforge.net/projects/mseide ... pcrossarm/

Mathias
Beiträge: 5060
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von Mathias »

Und und wenn ich dieses "LazUpdateDeluxe" oder so dafür nutze, welches CrossCompiling Kombi muß ich auswählen?

Du meinst wohl fpcupdelux. https://github.com/newpascal/fpcupdeluxe/releases
Zuerst das normale FPC/Lazarus mit Install/update bauen, dabei ist es egal, ob du Trunk oder stable nimmst, es funktionieren beide.
Nacher CPU -> arm; OS -> Linux.
Dann Install cross-compiler.
Oder nimmst die arm-Version fpcupdelux und baust dir ein aktuelles FPC/Lazarus direkt auf dem Raspi.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

MmVisual
Beiträge: 1127
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 23:54
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.6 FPC 3)
CPU-Target: 32/64Bit

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von MmVisual »

So geht das auf dem Raspi (ich habe den 3B+, es braucht mindestens eine 16GB SD-Card):

Installieren:
sudo apt-get install subversion
sudo apt-get install fpc

Dann das Verzeichnis anlegen:
mkdir /home/pi/LazDeluxe <<< hier die Datei "fpcupdeluxe-arm-linux" einkopieren und ausführbar machen
mkdir /home/pi/LazDeluxe/ccr
mkdir /home/pi/LazDeluxe/ccr/zeos <<< hier rein das ZeosDBO 7.1 kopieren

mkdir /home/pi/LazDeluxe/config_lazarus <<< hier eine Datei anlegen "staticpackages.inc" mit der Zeile "zcomponent,"

Dann "fpcupdeluxe-arm-linux" starten und die "Stable" Versionen von Lazarus und FPC laden.
Warscheinlich muss man danach Lazarus starten und die Zeos Komponente hinzu fügen. Beim anschließenden Übersetzen schlägt es fehl und Lazarus baut nicht. Danach jedoch erneut "fpcupdeluxe-arm-linux" ausfühen und Lazarus + FPC neu bauen und es sollte danach das Lazarus funktionieren incl. Zeos.

PS: Die Datei "fpcupdeluxe-arm-linux" kann ich Dir per Mail schicken, dieses Forum kapiert nicht mehr dass man ZIP's anhängen kann :-/

-----------------------------------------------------
IDE manuell übersetzen und Komponente manuell hinzufügen:

Zuerst erstellen Sie eine normale IDE und LCL:
make clean all

Dann kompilieren Sie die IDE mit den Packages. Dadurch werden die zu installierenden Packages erstellt, dann die IDE und zuletzt wird alles zusammen gelinkt:

lazbuild --build-ide=


Hinweis: LazDeluxe nimmt andere Komponenten mit hinzu die buggy sind, die muss man nach dem ersten Start von Lazarus aus dem Komponenten Manager "Installierte Packages einrichten..." erst deinstallieren. Es wird im Icon gezeigt welche nur "vorgewäht" sind und noch nicht installiert.

mse
Beiträge: 2013
Registriert: Do 16. Okt 2008, 10:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.6,git master FPC 3.0.4,fixes_3_0)
CPU-Target: x86,x64,ARM

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von mse »

Ich habe Free Pascal Cross-Versionen für Linux X86_64 Host hochgeladen:
https://sourceforge.net/projects/mseide ... pcrossarm/

Mathias
Beiträge: 5060
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von Mathias »

Du hast 4 Versionen von crossfpc-x86_64_linuxxxxx welcher muss er da nehmen ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

mse
Beiträge: 2013
Registriert: Do 16. Okt 2008, 10:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.6,git master FPC 3.0.4,fixes_3_0)
CPU-Target: x86,x64,ARM

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von mse »

Mathias hat geschrieben:Du hast 4 Versionen von crossfpc-x86_64_linuxxxxx welcher muss er da nehmen ?

Raspberry Pi 2B hat das ABI eabihf. Also crossfpc-x86_64_linux_eabihf_3_0_5.tar.gz oder crossfpc-x86_64_linux_eabihf_debug_3_0_5.tar.gz für debuginfo in der RTL.

Mathias
Beiträge: 5060
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von Mathias »

Das habe ich nicht gewusst, das es fürs Debuggen andere Compiler braucht.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

mse
Beiträge: 2013
Registriert: Do 16. Okt 2008, 10:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.6,git master FPC 3.0.4,fixes_3_0)
CPU-Target: x86,x64,ARM

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von mse »

Nicht andere Compiler. Aber die RTL units müssen mit -g -O- kompiliert werden. Um die Anwendung zu vereinfachen mache ich jeweils komplette Pakete.

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 688
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von kralle »

Moin,
mse hat geschrieben:Ja, speziell mit MSEide:


Aber das ist zwar Freepascal, aber nicht Lazarus - oder?

Gruß Heiko
Linux Mint 20, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Mathias
Beiträge: 5060
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von Mathias »

Dies ist kein Lazarus.
Die ist ein alternative IDE.
Fpcupdelux baut ein Lazarus.
Zuletzt geändert von Mathias am Sa 14. Apr 2018, 09:08, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 688
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von kralle »

Moin,

Mathias hat geschrieben:Du meinst wohl fpcupdelux. https://github.com/newpascal/fpcupdeluxe/releases


Stimmt, so hieß es.

Mathias hat geschrieben:Zuerst das normale FPC/Lazarus mit Install/update bauen, dabei ist es egal, ob du Trunk oder stable nimmst, es funktionieren beide.
Nacher CPU -> arm; OS -> Linux.
Dann Install cross-compiler.


Das hört sich schon mal gut an.
Mathias hat geschrieben:Oder nimmst die arm-Version fpcupdelux und baust dir ein aktuelles FPC/Lazarus direkt auf dem Raspi.

Und das funktioniert ohne ohne die ganzen Kniffe, die "MmVisua" http://www.lazarusforum.de/viewtopic.php?p=103040#p103040 weiter unten aufführt?

Gruß Heiko
Linux Mint 20, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 688
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von kralle »

Moin,

Mathias hat geschrieben:Dies ist kein Lazarus.
Die ist ein alternative IDE.

Genau das meine ich.
Wir sind im Lazarusforum und ich fragte nach den Einstellungen für Lazarus.

Gruß Heiko
Linux Mint 20, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Mathias
Beiträge: 5060
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von Mathias »

Ja, mit fpcupdelux hast du mit wenigen Klicks ein Lazarus.
Für den Anfang würde ich dir die Stable von Fpc und Lazarus empfehlen.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 688
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: CrossComiling Linux Mint --> Raspberry 2B

Beitrag von kralle »

Moin
MmVisual hat geschrieben:So geht das auf dem Raspi (ich habe den 3B+, es braucht mindestens eine 16GB SD-Card):
...

Warum ist Dein Weg so viel aufwendiger als der von Mathias?
Oder nur detailierter beschrieben?

Gruß Heiko
Linux Mint 20, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Antworten