dmmidi1 / midi1 unter Lazarus anfragen

Antworten
Maik81SE
Beiträge: 77
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 14:07
OS, Lazarus, FPC: Win7/(en)Debian/Ubuntu 14:10 (L 1.2.4+dfsg-1. FPC 2.6.x)
CPU-Target: 64bit; arm; avr
Wohnort: Lübeck

dmmidi1 / midi1 unter Lazarus anfragen

Beitrag von Maik81SE »

Moin liebe Gemeinde,

ich suche schon seit Wochen das ganze WWW ab, aber werde nicht fündig.

Habe zu hause ein Hercules Serato DJ - Mischpult

Bild

Durch einen Bekannten bin ich auf die Idee gekommen, dieses Gerät fremdzunutzen.
Nach sucher auf meiner 3 Endgeräte, wo ich es anders nutzen will bin ich immer auf die 2 selben Zeilen gestoßen

Code: Alles auswählen

crw-rw----+ 1 root audio    1425 Mär  9 19:03 dmmidi1
crw-rw----+ 1 root audio    1418 Mär  9 19:03 midi1
 


Ist jemand von euch bekannt ob es möglich ist diese Geräte/Ports via Lazarus auszulesen und verwenden oder ist es sinnvoller ein paar (T)Euro in die hand zu nehmen und etwas Adequades auf USB/RS232 basis zu bauen?

Code: Alles auswählen

label.caption:= 'gnublin.no-ip.info'

mschnell
Beiträge: 3418
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 10:24
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ)
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Wohnort: Krefeld

Re: dmmidi1 / midi1 unter Lazarus anfragen

Beitrag von mschnell »

Sendet / empfängt das Gerät tatsächlich Midi ? Bei Mischpult-ähnlichen Geräten ist eine Steuerung per OSC eher zu erwarten, manche sprechen aber auch Midi.
Für Midi unter Linux musst Du euinen entsprechenden Treiber haben. Wenn das Gerät per USB an den Rechner angeschlossen ist. Könnte sich bem Verbinden ein allgemeiner Midi-Treiber aktivieren. Manche Midi via USB Geräte brauchen aber auch einen spezifischen Treiber,. Und der ist oft nur für Windows und Mac verfügbar.
OSC geht meistens via Ethernet (i.e. UDP). Es gibt aber auch OSC via USB - Implementationsn.

-Michael

Maik81SE
Beiträge: 77
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 14:07
OS, Lazarus, FPC: Win7/(en)Debian/Ubuntu 14:10 (L 1.2.4+dfsg-1. FPC 2.6.x)
CPU-Target: 64bit; arm; avr
Wohnort: Lübeck

Re: dmmidi1 / midi1 unter Lazarus anfragen

Beitrag von Maik81SE »

Moin,

So etwas in der Richtung habe ich schon vermutet, und wie du richtig erkannt hast, wird dieser Controller via USB angeschlossen.

Habe gestern mal spaßeshalber das Gerät an meinen neuen PI 4 angeschlossen und die selbe abfrage gestellt, wie es zu erwarten war, der selbe Output.
Somit habe ich schon mal einen Zusammenhang für die Debian Systeme.

Heute abend noch einmal bei UBUNTU 18.04 schauen, wo ich jedoch nix anderes erwarten werde.
Da alle 3 Systeme das Programm MIXXX besitzen könnte ich Glück haben, das ichh da den Treiber schon habe und nur noch auf die suche machen muß, diesen direkt einzubinden.

Dennoch liebäugel ich auch mit de Gedanken mir etwas eigenes zu bauen, um ein VeeJee Programm zu haben, was mein Kopfkino bedient :mrgreen:

Code: Alles auswählen

label.caption:= 'gnublin.no-ip.info'

Antworten