[GELÖST] MSSQL-ODBC: HY010-Fehler

Für Themen zu Datenbanken und Zugriff auf diese. Auch für Datenbankkomponenten.
Sieben
Beiträge: 94
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 14:16
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu Xenial 32, Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0
CPU-Target: i386

Re: [GELÖST] MSSQL-ODBC: HY010-Fehler

Beitrag von Sieben »

Ich934 hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 10:27
Gut, also einfach darauf achten, sauber zu programmieren.
Es hilft, sich ein paar Reflexe anzutrainieren: immer wenn man ein Objekt lokal (also nur in einer Prozedur oder Funktion) anlegt sofort nach dem Create erstmal

Code: Alles auswählen

try 

finally 
  Free 
end; 
zu schreiben und erst danach die Aufrufe zwischen try und finally einfügen. Immer wenn man (Owner-lose) Objekte in einem Create oder OnCreate anlegt sofort das entsprechende Destroy oder OnDestroy anzulegen oder aufzusuchen, um das entsprechende Free einzutragen. Konstruktoren und Destruktoren bzw OnCreate und OnDestroy im Code immer gleich untereinander anlegen, damit man leichter abgleichen kann. usw...

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2329
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] MSSQL-ODBC: HY010-Fehler

Beitrag von m.fuchs »

PascalDragon hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 15:34
Ja, ich meine COM-Interfaces. Den meisten Leuten sagen die CORBA (oder Raw) Interfaces wahrscheinlich nichts, deswegen habe ich sie nicht extra herausgestellt... 😅
Ok, hatte schon die Sorge ich habe bei einer neuen Version die Änderungen nicht gelesen.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Antworten