SynEdit, UTF8, String-Bearbeitung

Rund um die LCL und andere Komponenten
martin_frb
Beiträge: 499
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 21:12
OS, Lazarus, FPC: Laz trunk / fpc latest release / Win and other
CPU-Target: mostly 32 bit

Re: SynEdit, UTF8, String-Bearbeitung

Beitrag von martin_frb »

Selbe Datei, mit dem Zeichen in verschiedenen Editoren. Einige zeigen das Zeichen, andere nicht.
Kann ein Font Problem sein.

Kann auch daran liegen welche Textout API im Windows Kernel vom Editor verwandt wird (und ob Windows, dann Font Substitution verwendetet)

lzuser
Beiträge: 97
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 16:00
OS, Lazarus, FPC: Win10 20H2, Laz 2.0.8 auch Linux Mint Mate 20, Laz 2.0.6
CPU-Target: 64Bit

Re: SynEdit, UTF8, String-Bearbeitung

Beitrag von lzuser »

Font CharSet=UNICODE Name=Courier New
Da sind offensichtlich meine Erwartungen (Verständnis) falsch?

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8535
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: SynEdit, UTF8, String-Bearbeitung

Beitrag von theo »

lzuser hat geschrieben:Font CharSet=UNICODE Name=Courier New
Da sind offensichtlich meine Erwartungen (Verständnis) falsch?


Kaum ein normaler Font kann diese speziellen Zeichen darstellen.
Bei mir (OpenSuse) kann der Musica Font dies. (gdouros-musica-fonts - Font with Support for Unicode Musical Notation Symbols).

Was genau vorhanden ist, kann man prüfen, indem man die Unicode Tabelle anschaut (welche ich Lazarus mal spendiert hatte und die irgendwie niemandem bekannt ist. :lol: )

IDE -> Bearbeiten -> Aus der Zeichentabelle einfügen -> Bereich "Musical Symbols".
Dateianhänge
lazzt.png

sstvmaster
Beiträge: 385
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 23:12
OS, Lazarus, FPC: Windows 10 | Lazarus: 2.0.10 und Trunk 32bit
CPU-Target: 32Bit
Wohnort: Dresden

Re: SynEdit, UTF8, String-Bearbeitung

Beitrag von sstvmaster »

Unter Windows 7 Prof. 32bit kein Font vorhanden für "Musical Symbols"
Dateianhänge
Zeichensatz_Music.JPG
LG Maik

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8535
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: SynEdit, UTF8, String-Bearbeitung

Beitrag von theo »

sstvmaster hat geschrieben:Unter Windows 7 Prof. 32bit kein Font vorhanden für "Musical Symbols"

Wahrscheinlich, aber während Linux/KDE Font-Substitution verwendet, macht Windows das afaik nicht.
Das heißt, wenn ein Zeichen mit dem aktuellen Font nicht dargestellt werden kann, nimmt KDE einfach einen Font der das kann, egal ob der "Stil" passt.
Die Zeichentabelle von Lazarus verwendet denselben Font wie der Editor. D.h. nur weil da mit "Courier" o.ä. nichts zu sehen ist, kann man nicht folgern, dass dein Windows die Zeichen allgemein nicht anzeigen kann.
Aber sehr gut möglich ist das schon.

martin_frb
Beiträge: 499
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 21:12
OS, Lazarus, FPC: Laz trunk / fpc latest release / Win and other
CPU-Target: mostly 32 bit

Re: SynEdit, UTF8, String-Bearbeitung

Beitrag von martin_frb »

Grundsaetlzich kennt Windows auch Font Substitution. Aber ich bin nicht sicher unter welchen Bedingungen...

Fuer mich geht der V.S. in Libreoffice und Sublime, Firefox, Thunderbird,
aber nicht in Notepad, Wordpad, Notepad++, SynEdit, Windows-Explorer(file search, Umbenennen) oder File-Dialoge.

(Keine Ahnung ob und wann/wie das vom Font abhaengt)

sstvmaster
Beiträge: 385
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 23:12
OS, Lazarus, FPC: Windows 10 | Lazarus: 2.0.10 und Trunk 32bit
CPU-Target: 32Bit
Wohnort: Dresden

Re: SynEdit, UTF8, String-Bearbeitung

Beitrag von sstvmaster »

LG Maik

Antworten