BGRAControls Install per OPM : Compiler PANIC!

Rund um die LCL und andere Komponenten
Mathias
Beiträge: 4732
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: BGRAControls Install per OPM : Compiler PANIC!

Beitrag von Mathias »

Momentan geht es wieder mit trunk/trunk.
Zuletzt geändert von m.fuchs am Di 24. Mär 2020, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Typos fixed.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

att2
Beiträge: 15
Registriert: So 20. Nov 2016, 11:17

Re: BGRAControls Install per OPM : Compiler PANIC!

Beitrag von att2 »

Danke an alle für die ausgesprochen produktiven Rückmeldungen. (Achtung: KEINE Ironie hier, auch keine versteckte, ich meine es wirklich!)
Ja, ich habe mich konzeptionell "vertippt" d.h. falsch ausgedrückt, ich meinte natürlich (teilweise) Packages, als ich eigentlich "libraries" gesagt habe.
Ja, wir brauchen alle diese Packages, und auch diverse Libraries ("libXtst") zum Cross-Compilen.
Der Odroid C2 schaufelt bei uns nicht nur mit sensationellen 500 000 baud auf 4 seriellen Schnittstellen die Messwerte hin und her, er hat auch einen Touchscreen dabei und stellt sie graphisch ansprechend dar und interagiert mit dem Benutzer. Auch druckt er (mittlerweile) auf einen kassenzettelähnlichen Minidrucker an einen der seriellen die aktuellen Messwerte, falls vom Benutzer so gewünscht.

Developing/Debugging schaut bei uns derzeit so aus: Zur Entwicklung sitzt der Programmierer am PC mit der Linux-Mint-VM und dem Lazarus/FPC. An der VM wird ein USB->seriell485-Umsetzer angehängt, an welchem wiederum eine Spezialhardware zur Messwerterfassung hängt, die sonst eigentlich am Odroid C2 hängen würde.
Das eigene Programm wird für Linux/Intel-x64 compiliert, gestartet, getestet, debugged, so lange, bis es in der VM gut rennt. Ist das der Fall, wird die Spezialhardware vom 485-Umsetzer abgestöpselt, an den Odroid C2 angehängt, das komplette Programm wird jetzt in der VM für Odroid C2 (Linux/aarch64) compiliert, zum Odroid C2 kopiert und nochmal ausgiebig getestet, ob ja keine Fehler oder Unterschiede zu merken sind.

Ich sage das nur zur Klarstellung für die offenen Fragen und ja, ich kann bestätigen, dass wir doch _tatsächlich_ alle die aufgelisteten Packages brauchen, da der Odroid C2 bei uns mit richtig viel Arbeit beschäftigt ist, nicht nur mit Messwerterfassung, sondern eben auch mit der Live-Darstellung ebendieser für den Benutzer.

Antworten