Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Rund um die LCL und andere Komponenten
Antworten
Benutzeravatar
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 1095
Registriert: Do 9. Jun 2011, 09:42
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 2.0.11 FPC 3.2)
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Echzell

Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von fliegermichl »

Moin,

ich habe ein selbstgeschriebenes Package. Das hat unter Abhängigkeiten LCLBase und nur eine Quelldatei.
Das Package compiliert.
Wenn ich dann Verwenden -> Installieren wähle, meldet mir die IDE, daß das Package automatisch das Package freetypelaz installiert.
Ich kann diese Abhängigkeit aber nirgends finden?

Was kann da passiert sein?

Edit, ich hab das Package mal angehängt.
Dateianhänge
InfoImage.zip
Package InfoImage
(3.51 KiB) 19-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 1095
Registriert: Do 9. Jun 2011, 09:42
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 2.0.11 FPC 3.2)
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Echzell

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von fliegermichl »

Hmm, eben will ich ein anderes selbstgeschriebenes Package installieren, da bekomme ich die gleiche Meldung.
Irgendwie hab ich da wohl was mit verschiedenen Lazarusversionen zusammengewürfelt.

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 9185
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von theo »


Benutzeravatar
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 1095
Registriert: Do 9. Jun 2011, 09:42
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 2.0.11 FPC 3.2)
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Echzell

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von fliegermichl »

BGRABitmap habe ich in dieser Lazarusversion nicht installiert. In anderen aber schon.
Ich habe mehrere Lazarusversionen mit fpcupdeluxe nebeneinander installiert.

Verschiedene Packages habe ich aber alle aus der gleichen Quelle installiert.
Mir ist da auch schon aufgefallen, daß teilweise unterschiedliche Compiler aufgerufen werden wenn ich z.B. zwischen 32 Bit und 64 Bit wechsle.

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von Winni »

Hi!

Zur Information (bei Deinem Versions-Durcheinander);

Seit Laz 2.2.0 hat FreeType ein eigenes Paket erhalten:


--------------------
LazFreeType

Freetype font rendering units were moved to a package of its own "components/freetype/freetypelaz.lpk"
Reason: Units have grown to an impressive number
--------------------
Aus:
https://wiki.freepascal.org/Lazarus_2.2 ... azFreeType

Winni

Benutzeravatar
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 1095
Registriert: Do 9. Jun 2011, 09:42
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 2.0.11 FPC 3.2)
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Echzell

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von fliegermichl »

Hmm,

ich hatte eine uralte Lazarusversion zu dessen Compilerpfad ein Eintrag im Windows %PATH% war.
Wenn ich jetzt eine neue Lazarusversion installiere (komplett getrennt mit eigener Config usw.) und dort als Target Prozessor i386 eingestellt habe, dann hat er automatisch ohne Mecker den aufgerufen.

Jetzt habe ich diese Pfadangabe entfernt und ab sofort sagte eine jede Lazarusinstallation, wenn ich als Target i386-win32 einstellen will, daß der Compiler dieses Ziel nicht unterstützt.

Also hab ich grad nochmal fpcupdeluxe angeworfen und wollte einen Crosscompiler zu i386-win32 installieren.
fpcupdeluxe gibt hier aber eine Warnung aus, dass es absolut nicht empfohlen wird, so etwas zu tun. Man solle lieber eine 32 Bit Installation vornehmen.

Wenn ich das richtig verstehe, dann soll ich auf einem 64 Bit Windows eine 32 Bit Lazarus/FPC Installation machen und dann lieber einen ppcx64 Crosscompiler einrichten.
Weiss jemand warum das so empfohlen wird?

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 642
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von six1 »

weil es bei mir NIE anders herum funktioniert hat? 8)
Gruß, Michael

Benutzeravatar
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 1095
Registriert: Do 9. Jun 2011, 09:42
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 2.0.11 FPC 3.2)
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Echzell

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von fliegermichl »

Hmm,

jetzt habe ich eine 32 Bit Installation mit der ich zwar 64 Bit crosscompilieren kann aber nicht debuggen.
Heisst das, wenn ich sowohl 64 Bit als auch 32 Bit debuggen will, daß ich zwei komplette Installationem haben muss?

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 642
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von six1 »

Ich habe diesen Ansatz nicht und auch bisher keine speziellen 64 Bit Probleme gehabt.
Ich entwickle 32 Bit und debuge auch 32 Bit.
Wenn alles läuft, werden die Crosscompiles erzeugt.
Für mich gesprochen: damit kam ich immer zurecht.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5196
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von af0815 »

Es ist erklärt worden, warum 64 Bit Lazarus nicht unbedingt 32 Bit Apps kompilieren soll. Der Compiler kann dann keine 80Bit Extended, die er im nativen 32 Bit kann. Weil im 64 Bit Compiler die nicht vorgesehen sind. Zumindest so habe ich es verstanden.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von Winni »

Hi!

Das liegt weniger am Compiler als am Betriebssystem:

------
and the extended type is available on all Intel x86 processors, except on the Windows 64-bit platform. More details on availability can be found in the Programmer’s Guide.
------

aus "Real Types" in

https://www.freepascal.org/docs-html/ref/refsu5.html

Winni

PascalDragon
Beiträge: 560
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von PascalDragon »

fliegermichl hat geschrieben:
Sa 21. Mai 2022, 11:56
jetzt habe ich eine 32 Bit Installation mit der ich zwar 64 Bit crosscompilieren kann aber nicht debuggen.
Heisst das, wenn ich sowohl 64 Bit als auch 32 Bit debuggen will, daß ich zwei komplette Installationem haben muss?
Wenn du das 32-Bit Addon für die 64-Bit IDE bzw. anders herum hast und GDB verwendest sollte es eigentlich funktionieren.

Das Problem bei FpDebug ist (wenn ich es richtig im Kopf habe), dass dieser als Teil der IDE gebaut wird, statt dass ein eigener Prozess (wie bei GDB) genutzt wird. Und es ist etwas problematisch, wenn du mit einem 32-Bit Prozess einen 64-bit Prozess debuggst (wegen der Zeigergrößen; andersrum sollte es theoretisch gehen).
FPC Compiler Entwickler

Benutzeravatar
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 1095
Registriert: Do 9. Jun 2011, 09:42
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 2.0.11 FPC 3.2)
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Echzell

Re: Package installieren mit impliziter Abhängigkeit

Beitrag von fliegermichl »

Danke für die Info, Ja ich nutze fpDebug. Dann muss ich halt zwei Installationen vorhalten.

Antworten