Lazarus unter Ubuntu

Christian
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 6079
Registriert: Do 21. Sep 2006, 07:51
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z)
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

in /etc darf jeder user schreiben ? seit wann das mir ist kein verzeichnis bekannt in das jeder user schreiben darf wenn du doch sowas findest sag bescheid
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/

schnullerbacke
Beiträge: 1187
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 10:58
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z)
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Wohnort: Hamburg

Beitrag von schnullerbacke »

Habsch auch nicht behauptet, aber wenn du die Gruppenzugehörigkeit des Verzeichnisses auf "users" anstatt auf "root" setzt, also auch unter-vz, dann darf jeder user mit mit account dann in das VZ schreiben wenn die Schreibrechte für die Gruppe gesetzt sind.

In /etc braucht der user auch nix schreiben, aber lazarus kann bei der Installation da seine Config-scripte ablegen (auch per Symlink), dann gilt das für jeden Benutzer, der die Anwendung starten darf. Dann darf allerdings auch nur "root" die Lazarus-Umgebung erweitern.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)

Christian
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 6079
Registriert: Do 21. Sep 2006, 07:51
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z)
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Lazarus hat aber keine einzige konfigurationsdatei die nicht geändert wird ! Aber das mit der gruppe users is n guter tipp meien installer können ja n config dir machen :)
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/

u-boot
Beiträge: 300
Registriert: Do 9. Apr 2009, 10:10
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 9.10 (L 0.9.28 FPC 2.2.4)
CPU-Target: 32Bit
Wohnort: 785..

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von u-boot »

Bei Aktualisierung wäre die Anleitung noch hilfreicher. Folgende Pakete konnte ich leider nicht den Namen zuordnen, die in der Anleitung stehn:

fpc_2.2.4-3_all.deb
fp-docs_2.2.4-3_all.deb
fp-units-i386_2.2.4-3_i386.deb
fp-units-multimedia_2.2.4-3_i386.deb

Das crosswin-Paket ist nun extra und nicht mehr direkt enthalten.

corpsman
Beiträge: 1134
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 08:54
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint Mate, Lazarus SVN Trunk, FPC 3.0
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von corpsman »

Übrigens, man kann auch mehrere Packete gleichzeitig installieren lassen:


sudo dpkg -i OrdnerName/*.deb


dpkg findet hierbei selbst eine geeignete Reihenfolge und installiert dann.

Maik81ftl
Beiträge: 619
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 16:34
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu10.04 LTS (L 0.9.31.0 FPC 2.4.4)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: seit 01.06.2011 in Wahlstedt

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von Maik81ftl »

Könnte da ggf mal eine Info bzw ein Paralelles Thema für die aktuellen versionen bereitgestellt werden??? und wie schaut's denne bei mir aus (info's in der sig) wenn keine pixbuf verfügbar ist?

Euklid
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2801
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
OS, Lazarus, FPC: Lazarus v2.0.10, FPC 3.2.0
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von Euklid »

In der aktuellen ubuntu-Version habe ich keine Probleme mehr damit, Lazarus direkt aus den Ubuntu-Paketquellen zu installieren. Läuft tadellos.

Maik81ftl
Beiträge: 619
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 16:34
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu10.04 LTS (L 0.9.31.0 FPC 2.4.4)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: seit 01.06.2011 in Wahlstedt

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von Maik81ftl »

Euklid hat geschrieben:In der aktuellen ubuntu-Version habe ich keine Probleme mehr damit, Lazarus direkt aus den Ubuntu-Paketquellen zu installieren. Läuft tadellos.


nun Leider wird in der Ubuntu 10.04 LTS noch Lazarus 0.9.28.2-Beta angeboten. aber hab's dennoch mit der 0.9.30. hinbekommen, nur des Crosskompileren bekomm i net hn.

MAC
Beiträge: 770
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 13:46
OS, Lazarus, FPC: Windows 7 (L 1.3 Built 43666 FPC 2.6.2)
CPU-Target: 32Bit

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von MAC »

selbst nicht in der aktuellen Ubutnu 11.4 wird Lazarus in Version 0.9.30 angeboten.

Wie installiert man das aktuellele lazarus denn ?
ich hab mit auf lazarus sourceforge die x86_64 deb packete von lazarus und fpc geladen. FPC kann man ohne probleme installieren, aber bei Lazarus lösen sich die Abhängigkeiten nie auf:

Wenn ich die all variante haben will wird die ide benötigt , dafür wird gt2 benöigt, das benötigt aber wieder die ide --> endlosschleife ? das gleiche ist auch bei qt4

Code: Alles auswählen

// packet --> benötigtes packet
lazarus-0.9.30_0.9.30-0_all --> lazarus-ide-0.9.30_0.9.30-0_amd64
lazarus-ide-0.9.30_0.9.30-0_amd64 --> lazarus-ide-gtk2-0.9.30_0.9.30-0_amd64
lazarus-ide-gtk2-0.9.30_0.9.30-0_amd64 --> lazarus-ide-0.9.30_0.9.30-0_amd64

Maik81ftl
Beiträge: 619
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 16:34
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu10.04 LTS (L 0.9.31.0 FPC 2.4.4)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: seit 01.06.2011 in Wahlstedt

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von Maik81ftl »

also hab ich doch keine macke :lol: genau das Problem hatte ich auch. hab mich denne für 'nen Konsolen befehl entschieden. nur statt Lazarus hab ich lazarus-0.9.30.0 eingegeben.

MAC
Beiträge: 770
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 13:46
OS, Lazarus, FPC: Windows 7 (L 1.3 Built 43666 FPC 2.6.2)
CPU-Target: 32Bit

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von MAC »

ah, welcher befehlt war das , denn die abhängigkeit kann einen schon irgendwie verwirren...

Maik81ftl
Beiträge: 619
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 16:34
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu10.04 LTS (L 0.9.31.0 FPC 2.4.4)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: seit 01.06.2011 in Wahlstedt

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von Maik81ftl »

MAC hat geschrieben:ah, welcher befehlt war das , denn die abhängigkeit kann einen schon irgendwie verwirren...


entweder schaust hier viewtopic.php?f=16&t=4951 oder tippst

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install lazarus-0.9.30


Hat mich auch generft ohne ende. und monta wollte ja mal ein tut für aktuelle versionen posten. aber hat wohl a sehr viel streß inna uni.

Edit nur bei dem Cross-Compiler bin ich noch am Verzweifeln.

MAC
Beiträge: 770
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 13:46
OS, Lazarus, FPC: Windows 7 (L 1.3 Built 43666 FPC 2.6.2)
CPU-Target: 32Bit

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von MAC »

ok, ich hätte jetzt nicht gedacht das man mit dem apt-get install befehl ne version bekommt die nicht in der softwareverwaltung drinn ist, aber wenn du's sagt.
Ich probiers gleich aus.

Edit: funktioniert nicht, er kennt das packet nicht.
Deshalb hab ich das ganze ohne "-"

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install lazarus 0.9.30


gemacht.
Laut der ausgabe hat es sich so angehört als ob er auch wirklich 0.9.30 instaliieren will...
als er meinte es wäre fertig starte aber ein lazarus mit 0.9.28.2 im ladebild- das ist sofort abgestürtz.
Daraufhin hab ich jede mange damit rumgespielt (einfach mal alle kombinationen ausprobiert. altes lazarus installiert , wieder entfernt...)
und jetzt kann ich lazarus nicht mehr richtig entfernen...

Edit2:
hab es jetzt mit Softwarecenter ohne probleme entfernt. Wenn ich

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install lazarus 0.9.30

verwende labert es am anfang von 0.9.30 , wenn ich dann aber mit "j" bestätige heißten die ganzen dateien 0.9.28.2-12 : böööse :)

Maik81ftl
Beiträge: 619
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 16:34
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu10.04 LTS (L 0.9.31.0 FPC 2.4.4)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: seit 01.06.2011 in Wahlstedt

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von Maik81ftl »

MAC hat geschrieben:ok, ich hätte jetzt nicht gedacht das man mit dem apt-get install befehl ne version bekommt die nicht in der softwareverwaltung drinn ist, aber wenn du's sagt.
Ich probiers gleich aus.

Edit: funktioniert nicht, er kennt das packet nicht.
Deshalb hab ich das ganze ohne "-"

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install lazarus 0.9.30


gemacht.
Laut der ausgabe hat es sich so angehört als ob er auch wirklich 0.9.30 instaliieren will...
als er meinte es wäre fertig starte aber ein lazarus mit 0.9.28.2 im ladebild- das ist sofort abgestürtz.
Daraufhin hab ich jede mange damit rumgespielt (einfach mal alle kombinationen ausprobiert. altes lazarus installiert , wieder entfernt...)
und jetzt kann ich lazarus nicht mehr richtig entfernen...

Edit2:
hab es jetzt mit Softwarecenter ohne probleme entfernt. Wenn ich

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install lazarus 0.9.30

verwende labert es am anfang von 0.9.30 , wenn ich dann aber mit "j" bestätige heißten die ganzen dateien 0.9.28.2-12 : böööse :)


Jopp! mit dem hab ich a noch zu kämpfen, das ich auf die 0.9.28.2-beta drauf hatte.

Bekomme denne immer die Meldung, das er 2 Settigs findet und ich wähle denne die System. zum Einstellen, sollte man aber mal den root laufen lassen. und vorsichtshalber den Ordner für alle voll geben, auch denne von vorteil, wenn du eigene Package da rein haben willst.

Edit! Fall jemand interesse hat. nach ich mal ein tut, wenn ich mein rechner mit Ubuntu 10.04 LTS / OS 10.3 aufsetze.
Dateianhänge
Bildschirmfoto-2.png

Socke
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2818
Registriert: Di 22. Jul 2008, 19:27
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lazarus unter Ubuntu

Beitrag von Socke »

MAC hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install lazarus 0.9.30

verwende labert es am anfang von 0.9.30 , wenn ich dann aber mit "j" bestätige heißten die ganzen dateien 0.9.28.2-12 : böööse :)

Du hast die Meldung schon gelesen, oder? Mit dem Befehl willst du nämlich zwei Pakete installieren, und es ist sehr wahrscheinlich, dass es das Paket mit dem Namen "0.9.30" nicht gibt...

Antworten