AD-Wandler im GUI ansprechen

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...
Antworten
Matze66
Beiträge: 29
Registriert: Mo 15. Mär 2021, 14:09
OS, Lazarus, FPC: Lazarus-Ide 2.0.0 auf Debian Raspberry Pi3
CPU-Target: Msp430, Raspberry
Wohnort: bei Itzehoe

AD-Wandler im GUI ansprechen

Beitrag von Matze66 »

Moin.

Ich habe eine grafische Oberfläche unter Lazarus und benötige Temperaturwerte.
Der noterndoge AD-Wandler wird auf der Kommendozeile korrekt erkannt und ist ansprechbar.
Mit "i2cget" bzw. "i2cset" klappt es auch.

Fragen dazu:
- Wie kann ich bei einem 4-fachwandler den jeweiligen Eingang ansprechen? Ist nicht
unbedingt relevant, ich kann auch über ein Schieberegister nur einen Eingang nehmen.
- Wie kann ich unter Lazarus die Daten empfangen bzw. die Eingänge abfragen?

Unix ist 25 Jahre her bei mir, ich benötige Hilfe beim TProzess, gerade beim Thema
Umlenken der Empfangsdaten in eine Variable.

Schönen Gruß,
Matthias

Mathias
Beiträge: 6204
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunk)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: AD-Wandler im GUI ansprechen

Beitrag von Mathias »

Was ist dies fuer ein Wandler?
Mit Lazarus sehe ich grün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 10498
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: AD-Wandler im GUI ansprechen

Beitrag von theo »


Mathias
Beiträge: 6204
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunk)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: AD-Wandler im GUI ansprechen

Beitrag von Mathias »

theo hat geschrieben:
Di 20. Feb 2024, 21:31
viewtopic.php?t=7700
Da braucht man anscheinend hellseherische Fertigkeiten.
Mit Lazarus sehe ich grün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

CCRDudeLaz
Beiträge: 29
Registriert: Do 25. Jan 2024, 08:33
OS, Lazarus, FPC: Win/macOS/Linux (L trunk FPC trunk)
CPU-Target: 32+64

Re: AD-Wandler im GUI ansprechen

Beitrag von CCRDudeLaz »

Matze66 hat geschrieben:
Di 20. Feb 2024, 20:17
Unix ist 25 Jahre her bei mir, ich benötige Hilfe beim TProzess, gerade beim Thema
Umlenken der Empfangsdaten in eine Variable.
Schau mal in die Implementierung von RunCommand, das ja einen outputstring zurückgibt. Wenn das nicht schon reicht siehst Du darin, dass TProcess.RunCommandLoop entsprechendes zurückgibt. Und wenn Dir das auch nicht reicht, zeigt es, wie man auf die Input/Output/Error-Pipes zugreift :)

Antworten