[Gelöst] Implicit casting von Class oder Record

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...
PascalDragon
Beiträge: 15
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: [Gelöst] Implicit casting von Class oder Record

Beitrag von PascalDragon »

Genau das. 😁
FPC Compiler Entwickler

Mathias
Beiträge: 4844
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: [Gelöst] Implicit casting von Class oder Record

Beitrag von Mathias »

Er schrieb doch Visual Studio Code, das ist nicht Visual Studio.
Der grösste Nachteil an VS ist, es ist ein reines Windows Programm.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Warf
Beiträge: 1421
Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:46
OS, Lazarus, FPC: MacOS | Win 10 | Linux
CPU-Target: x86_64
Wohnort: Aachen

Re: [Gelöst] Implicit casting von Class oder Record

Beitrag von Warf »

Mathias hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 13:59
Der grösste Nachteil an VS ist, es ist ein reines Windows Programm.
Und das es mit jeder Version komplett umgestellt wird, und oftmals zum schlechteren. Habe demletzt mal ein aktuelles VS geöffnet und hab nix gefunden obwohl ich jahre lang vs 08 und 12 benutzt hab (Ich hatte sogar probleme eine einfache C# Konsolenanwendung zu erstellen).

Ne, ne, auch wenn VS featuremäßig die wohl beste IDE ist, das kommt mir nicht mehr auf meinen Rechner (solang ichs nicht brauche). VSCode kann alles was ich brauche, ist knapp 10 gigabyte kleiner, braucht viel weniger ram, startet in einem bruchteil der Zeit und ist cross plattform verfügbar (Auch wenn ich unter Linux aktuell lieber spacemacs verwende und vscode nur für Javascript bzw. Typescript).

Außerdem hat Code ein vimkey addon, was es meilenweit besser macht als jeden Editor ohne (ja ich beziehe lazarus mit ein).

Im englischen Forum ist aktuell jemand dabei einen LSP language server mit den Code-Tools zu schreiben, damit wäre das erstellen einer Code extension für FreePascal auch recht einfach.

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2252
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.8, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Gelöst] Implicit casting von Class oder Record

Beitrag von m.fuchs »

Mathias hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 13:59
Er schrieb doch Visual Studio Code, das ist nicht Visual Studio.
Der grösste Nachteil an VS ist, es ist ein reines Windows Programm.
Es geht immer noch um Visual Studio Code! Und das ist auch für Linux erhältlich.
Ob man es haben möchte, ist eine andere Frage.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Mathias
Beiträge: 4844
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: [Gelöst] Implicit casting von Class oder Record

Beitrag von Mathias »

So wie es aussieht, ist VSC eine art Eclipse ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2252
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.8, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Gelöst] Implicit casting von Class oder Record

Beitrag von m.fuchs »

Mathias hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 07:45
So wie es aussieht, ist VSC eine art Eclipse ?
Naja, soweit würde ich nicht gehen. Eclipse ist im Umfang deutlich mächtiger.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Mathias
Beiträge: 4844
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: [Gelöst] Implicit casting von Class oder Record

Beitrag von Mathias »

Gab es für Eclipse nicht mal eine fpc Erweiterung ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Antworten