TlpHtmlPanel

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...
hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

af0815 hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 13:12
mit fpcupdeluxe kannst du eine bleliebige Fpc/Lazarus Kpmbination zusätzlich installieren, die die vprhande installation nicht beeinflusst. Da gehen bliebig viele Installationen Seite an Seite.
Gipt es eine Installationsanweisung auf Deutsch?

wennerer
Beiträge: 258
Registriert: Di 19. Mai 2015, 20:05
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3 Cinnamon, Lazarus Stable 2.0.10 r63673M FPC 3.2.0
CPU-Target: x86_64-linux-gtk2

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von wennerer »

Hi,
les dir das mal durch. Ist zwar für Mint geht aber in Windows genauso.
viewtopic.php?f=3&t=12766
FpcUpDeluxe ist genial!
Viele Grüße Bernd

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4442
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von af0815 »

wichtig ist, das man einen Pfad für die Installation verwendet der keine Leer- oder Sonderzeichen beinhaltet.

Kurzanleitung unter Windows:
* fpcupdeluxe herunterladen
* Verzeichnisse anlegen wo dann der fpc, Lazarus und die Tools liegen
* fpcupdeluxe starten
* Zielverzeichnis angeben
* fpc version und Lazarusversion anwählen
* Zuerst fpc durchführen
* wenn gefragt wird ob fehlende Sachen geladen werden sollen, mit ja Antworten
* wenn Ok, das mit Lazarus durchführen

Bei Fragen, Problemen hier die genaue Fehlermeldung hier posten, dann wird geholfen. :mrgreen:
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

Danke,
und wie starte ich Lazarus nachdem es über das Tool installiert wurde?

wennerer
Beiträge: 258
Registriert: Di 19. Mai 2015, 20:05
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3 Cinnamon, Lazarus Stable 2.0.10 r63673M FPC 3.2.0
CPU-Target: x86_64-linux-gtk2

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von wennerer »

Normal hast du nun einen Starter auf dem Desktop. Falls nicht fpcupdeluxe öffnen, Extras, Re-create startup scripts. Dann muss auf deinem Desktop ein Starter sein.
Viele Grüße
Bernd

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

OK,
instaliere noch einmal neu.

Bin zur Zeit daran den Trunk mit TortoiseSVN in Lazarus zu installieren.

Wie viel Gigabyte zieht er denn vom Server?
Im Moment steht er bei 2,1 GByte, das kann doch nicht normal sein?

wp_xyz
Beiträge: 3527
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von wp_xyz »

Also ich mach's immer so:
  • Ordner erzeugen für trunk
  • Rechtsklick auf diesem Ordner, aus dem Explorer-Kontextmenu "TortoiseSVN" > "SVN Checkout"
  • Als "URL of repository" folgenden String eintragen: https://svn.freepascal.org/svn/lazarus/trunk, dann OK
  • Dann werden die Quellen heruntergeladen. Dauert ein bisschen, es sind aber keinesfalls 2.1GB.
  • Nun brauchst du eine lauffähige Installation von FPC 3.2 oder 3.0.4. Wenn du Laz 2.0.10 installiert hast, dann sind die Binärdateien im Ordner (lazarus)\fpc\3.2.0\bin\i386-win32 (oder ...\x86_64-win64) - je nachdem ob du die 32-Bit oder 64-Bit-Version der IDE bauen willst. Merke dir diesen Pfad (oder Explorer-Rechtsklick "Als Pfad kopieren") Wenn du nur einen FPC 3.0.4 hast, dann nimm diesen entsprechend. Bei einem älteren wird aber wahrscheinlich die IDE nicht übersetzt werden können.
  • Nun erzeuge in dem Ordner, in den das SVN die Lazarus-Dateien ausgecheckt hat, eine Batch-Datei mit dem folgenden Inhalt. Dabei muss die erste Zeile entsprechend angepasst werden, je nachdem wie bei dir die Ordner heißen:

    Code: Alles auswählen

    set path=C:\Lazarus\lazarus-trunk_fpc-3.2.0\fpc\3.2.0\bin\i386-win32
    make bigide
  • Führe die Batch-Datei aus. Dauert wieder ein bisschen. Nach dem Ende des Scripts steht in dem Ordner ein frischer Lazarus.exe.
  • Vor dem ersten Start solltest du dafür sorgen, dass die neue Installation nicht mit deiner früheren in die Quere kommt. Erzeuge in dem Ordner mit Lazarus.exe eine Datei Lazarus.cfg mit folgendem Inhalt. Der genannte Ordner, also was hinter --primary-config-path= steht, kann frei benannt werden, soll aber nicht schon verwendet sein. Das wird der Ordner, in dem Lazarus seine Konfigurationsdateien ablegt

    Code: Alles auswählen

    --primary-config-path=D:\lazarus-config\lazarus-trunk_fpc-3.2.0
  • Nun kommt der erste Start von Lazarus. Dabei gibt es die Fehlermeldung, dass kein FPC gefunden wird. Klicke den Durchsuchen-Butten und suche den fpc.exe in dem Verzeichnis, das schon in oben in der Batchdatei für die Path-Anweisung benutzt worden ist. Das zweite Problem ist der fehlende Debugger. Den findest du für die Laz Release-Installation (2.0.10) im Ordner mingw als gdb.exe
  • Mit OK startet die Trunk-IDE zum ersten Mal.

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

Danke,
Nur zum Verständnis,
Der FPC Ordner bestimmt die Version, 32 oder 64Bit?

Wenn ja dann könnte man ja den FPC Ordner vor dem Laz Start umbenennen je
nach dem welche Ausgangsversion man haben möchte.

wp_xyz
Beiträge: 3527
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von wp_xyz »

hbr hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 11:30
Der FPC Ordner bestimmt die Version, 32 oder 64Bit?
Der Name ist natürlich Schall und Rauch, aber wenn in dem Ordner ein 32-bit FPC ist, dann erzeugst du eine 32-bit Lazarus-IDE, und entsprechend für 64 bit.
hbr hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 11:30
Wenn ja dann könnte man ja den FPC Ordner vor dem Laz Start umbenennen je
nach dem welche Ausgangsversion man haben möchte.
Das Problem ist, dass in dem Ordner auch die fpc.cfg liegt, und da stehen festverdrahtet alle möglichen Pfade, so dass nach dem Umbenennen des Ordners gar nichts mehr geht. Außerdem bleibt ein 32-Bit FPC 32 bit auch wenn du den Ordner 64 bit nennest. Du kannst aber nach dem Start von Lazarus über "Werkzeuge" > "Einstellungen" > "Dateien" > "Compiler-Dateiname" einen Order mit einem 64 bzw. 32-Bit FPC nehmen und dann die IDE neu bauen "Werkzeuge" > "Kompiliere Lazarus..." Und den Debugger musst du auch auf die andere Bitness umstellen ("Werkzeuge" > "Debugger"). Ein ganz schönes Gefrickel...

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

Ich meine das so.

Erst zwei identische versionen erstellen.
Dann die jeweiligen Ordner bzw. Dateien umbenenen.
Das müste doch ohne neues Bauen funktionieren?

FPC.64
FPC.32
lazarus32.exe (gebaut)
lazarus64.exe(gebaut)
debug verzeichnis 32
debug verzeichnis 64
und so weiter..
Vor dem start je Version umbenennen

Jetzt müste man nur noch wissen,
welche unterschiede bei beiden Versionen bestehen (Dateien, Ordner)

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4442
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von af0815 »

Willkommen in der Hölle der Versionen. Wenn man beim Start was umbenennen muss hat man schon verloren. Irgendwann geht das schief.

Aber genau dieses Side by Side macht fpcupdeluxe. Genaugenommen btaucht msn es nicht, wenn man etliches an Spielregeln befolgt. Und eine Regel ist, benenne nichts um.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

wp_xyz
Beiträge: 3527
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von wp_xyz »

Wie Andreas schon sagte: Nichts umbenennen, denn in allen möglichen Dateien stehen absolute Pfade.

Ich habe immer parallele komplette Installationen, die ich unabhängig voneinander verwende. Auf meinem neuen Rechner gibt es einen Ordner c:\Lazarus. Dort habe ich:
- c:\Lazarus\Lazarus-2.0.8_fpc-3.0.4
- c:\Lazarus\Lazarus-2.0.8_fpc-3.04_win64
- c:\Lazarus\Lazarus-2.0.10_fpc-3.2.0
- c:\Lazarus\Lazarus-2.0.10_fpc-3.2.0_win64
- c:\Lazarus\Lazarus-trunk_fpc-3.2.0
- c:\Lazarus\Lazarus-trunk_fpc-3.2.0_win64
- c:\Lazarus\Lazarus-trunk_fpc-3.2.0_testing (hier mache ich größere svn-update-Sprünge, um Regressionen einzugrenzen, was manchmal zu schwer zu behebenden Tree-Konflikten führt)
- c:\Lazarus\Lazarus-trunk_fpc-trunk
- c:\Lazarus\fpc-trunk (mit zwei Scripten, um FPC einmal für 32bit und einmal für 64bit erzeugen zu könnn). Dieser FPC wird von der lazarus-trunk_fpc-trunk Installation verwendet. Die Umstellung ist immer etwas Gefrickel, und vielleicht trenne ich hier auch 32 von 64 bit.
- ... es fehlt noch ein Fixes, das ich mir demnächst machen muss, und wahrscheinlich brauche ich noch eine Installation mit einem FPC 2.x
- (Darüber hinaus habe ich noch diverse virtuelle Maschinen mit jeweils einer Lazarus-Release- und der Trunk-Version.)

Dann habe ich einen Ordner d:\Lazarus_configs, in dem jede Installation einen eigenen Unterordner für die Config-Dateien hat. Jeder dieser Unterordner ist in der Lazarus.cfg jeder Laz-Installation eingetragen, so dass alle Installationen sauber getrennt sind.

Den Projekt-Ordner (d:\Prog_lazarus) habe ich nur einmal. Öffne ich ein Projekt mit einem anderen Lazarus, so wird alles in dem Projekt neu kompiliert, was ein bisschen dauert, ist aber kein Problem, weil es automatisch abläuft. Auch die Umstellung 32/64-Bit geht "automatisch" durch Starten der entsprechenden IDE, keine Änderung von Einstellungen wie beim Cross-compiling, die noch dazu in die lpi-Datei geschrieben werden. Ich versuche immer, neue FPC-Features zu vermeiden, denn das würde das hemmungslose Hinundher-Springen zwischen den Konfigurationen erschweren bzw. unmöglich machen.

Die Parallel-Installation so vieler Versionen ist für den Standard-User natürlich Overkill, aber ich bin im Lazarus-Entwickler-Team und muss immer wieder die Version wechseln, weil die User alle möglichen Versionen haben.

Für den Standard-User reicht eigentlich eine Release-Version (oder evtl stattdessen Fixes, um die aktuellen Fehlerbereinigungen zu bekommen). Aber wenn man Fehler meldet, geht eigentlich der Weg an einer zusätzlichen Trunk-Installation nicht vorbei. 32/64-Bit ist Geschmackssache, ich meine immer noch, dass das Debugger mit 32-Bit besser geht. 32-Bit hat aber den Nachteil, dass man bei der Installation von vielen Komponenten leicht an Speichergrenzen stoßen kann.

FPCUpDeluxe verwende ich in der Regel nicht, weil es mir immer wieder abgestürzt ist (kann vielleicht jetzt behoben sein).

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

af0815 hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 12:24
Willkommen in der Hölle der Versionen. Wenn man beim Start was umbenennen muss hat man schon verloren. Irgendwann geht das schief.

Aber genau dieses Side by Side macht fpcupdeluxe. Genaugenommen btaucht msn es nicht, wenn man etliches an Spielregeln befolgt. Und eine Regel ist, benenne nichts um.
Würde ich ja begrüßen,
doch die Installation funktioniert bei mir nicht.
Ich stelle alles auf die aktuellen letzten Versionen ein und installiere alles in das vorgegeben Fpcupdeluxe Verzeichnis.
Fehler werden produziert und kein Starticon erzeugt.
Vieleicht ist das so, weil ich lazarus in mehrere Versionen schon auf dem Rechner habe.
Ich muss jetzt erst mal sehen, dass meine Trunkgeschichte läuft, dann versuche ich das noch einmal mit 1.8V fpcupdeluxe vielleicht mit der 32 Bit Version, habe immer mit der 64Bit Version versucht.

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

Habe alles so gemacht.

Trunk Verzeichnis erstellt und füllen lassen.
FPC und mingw Ordner von lauffähiger Installation eingefügt und die Pfade in fpc.cfg händisch geändert.
Zwei Pakete, datetimectrls und EC_Controls über Paketdatei (.lpg) installiert.
Verwenden > Installieren.

Jetzt stürzt der Debugger ab.
debug.jpg
debug.jpg (13.56 KiB) 204 mal betrachtet
Mit einer Normalen Installation ohne trunk läuft es.
Was mache ich Falsch?

wp_xyz
Beiträge: 3527
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von wp_xyz »

hbr hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 14:28
und die Pfade in fpc.cfg händisch geändert.
Warum das denn? fpc.cfg ist für Standard-User tabu. FPC weiß doch nicht, von welchem Lazarus er verwendet wird. Wenn du fpc.cfg verändern musst, hast du immer noch irgendetwas falsch verstanden.

Antworten