TlpHtmlPanel

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...
Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4441
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von af0815 »

hbr hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 14:13
doch die Installation funktioniert bei mir nicht.
Ich stelle alles auf die aktuellen letzten Versionen ein und installiere alles in das vorgegeben Fpcupdeluxe Verzeichnis.
Fehler werden produziert und kein Starticon erzeugt.
Vieleicht ist das so, weil ich lazarus in mehrere Versionen schon auf dem Rechner habe.
Vielleicht solltest du mal posten, was für ein Fehler produziert wird. Vielleicht hast du auch ein Verzeichnis verwendet das ein Leer oder Sonderzeichen in kompletten Pfad beinhaltet. Du gibst keine brauchbaren Informationen, sondern änderst irgendwas wild herum. Weil anders kann ich das jetzt einmal nicht zusammenfassen, was bisher von dir gekommen ist.

Zusätzlich hat das mit TIpHtmlPanel nichts mehr zu tun.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

wp_xyz hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 14:35
hbr hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 14:28
und die Pfade in fpc.cfg händisch geändert.
Warum das denn? fpc.cfg ist für Standard-User tabu. FPC weiß doch nicht, von welchem Lazarus er verwendet wird. Wenn du fpc.cfg verändern musst, hast du immer noch irgendetwas falsch verstanden.
Wieso das denn?
In der fpc.cfg stehen die Pfade für die FPC Umgebung wo was gefunden wird.
Kopiere ich nun eine Lauffähige FPC in mein Lazarus Trunk, muss ich folglich auch die Pfade anpassen, sonst habe ich Mischmasch.
Denn würde ich die Installation von der ich die FPC kopiert habe löschen, dann würde die Trunkinstallation auch nicht mehr funktionieren, Oder?

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

Habe ich doch geschrieben,
Muss erst einmal sehen das ich den Trunk ans rennen bekomme.
Dann werde ich mich noch einmal mit der Installation des fpcupdeluxe befassen und zusammenstellen welche Fehlermel auftreten.
af0815 hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 15:34
Vielleicht solltest du mal posten, was für ein Fehler produziert wird. Vielleicht hast du auch ein Verzeichnis verwendet das ein Leer oder Sonderzeichen in kompletten Pfad beinhaltet. Du gibst keine brauchbaren Informationen, sondern änderst irgendwas wild herum. Weil anders kann ich das jetzt einmal nicht zusammenfassen, was bisher von dir gekommen ist.

Zusätzlich hat das mit TIpHtmlPanel nichts mehr zu tun.
Genau TIpHtmlPanel hat mit fpcupdeluxe nichts zu tun.

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

wp_xyz hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 09:52
EDIT:
Sollte nun behoben sein.
Auch der transparente Bitmap-Hintergrund funktioniert nun, ohne "UsePaintBuffer" ausschalten zu müssen.
Aus der Trunkversion ist nun IpHtmlPanel1.PrintPreview; verschwunden, somit kann man nicht mehr drucken.

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

af0815 hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 15:34
Vielleicht solltest du mal posten, was für ein Fehler produziert wird.........
Meine Erfahrungen mit der Installation unter Windows,
sie läuft nur durch, wenn die Installation auf stable steht.
Wie mittgeteilt wurde, bei der Installation einzeln vor zu gehen, geht nicht, die Installation läuft nicht bis zum Ende durch.
Es können einige Pakete nicht gefunden bzw. Installiert werden.
Die Installation funktioniert nur über den Button Komplettinstallation.
Die 64Bit Version von FPUPdelux installiert auch ein 64Bit Lazarus, und die 32Bit Version die 32Bit.
Das hin zufügen eines 32Bit (i386 – fpc) install compiller bringt keinen Erfolg ob bei der Auswahl 64 oder 32 ist unerheblich, update auch nicht.
Der Ordner i386-win32 hat nur wenige Dateien, fpc.exe fehlt.
Wenn ich aus einem anderen Lazarus (i386) den Ordner komplettiere und die fps.exe im Profil bei Lazarus eingebe dann funktioniert es. Aber das ist sicher nicht der richtige Weg.

Was muss ich also tun?

wp_xyz
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von wp_xyz »

hbr hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 21:28
Aus der Trunkversion ist nun IpHtmlPanel1.PrintPreview; verschwunden, somit kann man nicht mehr drucken.
Doch. Du musst in der Datei ipdefine.inc das Define {$DEFINE HTML_PRINT} aktivieren und das Package neu kompilieren. Das war schon immer so.

Dann hol dir aber per "svn update" (Rechtsklick im Explorer auf dem TurboPower_ipro-Ordner) vorher noch schnell die aktuelle Version, denn in der Printausgabe hatte sich ein Fehler eingeschlichen.

hbr
Beiträge: 254
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 10:30
OS, Lazarus, FPC: Win (L 1.6.0 FPC 3.0.0)
CPU-Target: 32/64,ARM(RPi)

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von hbr »

Super vielen vielen Dank!!!

Noch mal eine Frage zu TortoiseVCN.
Sind die Versionen im svn die bei einem Trunk Download gezogen werden identisch mit den patches?
Es reicht ja nicht, wenn man Rechtsklick SVN Aktualisieren macht.
Geändert wird da nichts.
Bei mir wird erst geändert, wenn ich „erzeuge Patch“ mache und dann „Patch anwenden“.
Ist das so?

wp_xyz
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: TlpHtmlPanel

Beitrag von wp_xyz »

Rechts-Klick + "SVN Update" holt vom Server alle Änderungen, die in dem angeklickten Ordner erfolgt sind. Übrigens: man muss das nicht unbedingt auf dem ganzen Repository machen, sondern kann sich auf Unterordner beschränken, z.B. weil man weiß, dass in einem anderen Ordner z.Zt. ein schwerwiegender Fehler ist, der das Weiterarbeiten unmöglich macht.

Ein Patch ist eine Datei, die die Unterschiede zur Serverversion enthält. Angenommen, du hast einen Fehler im IProPanel gefunden und hast ihn selbst behoben. Du könntest mir die geänderte Datei schicken und ich könnte sie auf den Server hochladen. Aber ich würde natürlich gerne wissen, was du wo geändert hast. Ein Patch enthält genau diese Information und ist viel besser geeignet als die komplette Datei.

Der normale Umgang mit TortoiseSVN umfasst üblicherweise die Aktionen "SVN Update" und "SVN Show Log" (letztes listet eine Zusammenfassung mit den von den Entwicklern gemachten Änderungen auf), sowie bei einem neuen Repository natürlich "Checkout" (erstmaliges Herunterladen). Gelegentlich auch "Update to revision", um zu einer älteren Revision zurückzugehen, weil z.B. die aktuelle einen Fehler hat, oder um einen Fehler einzukreisen, indem man von Revision zu Revision hinundherspringt, bis die exakte Revision mit dem Fehler gefunden ist (extrem hilfreich für den Entwickler).
hbr hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 10:00
Es reicht ja nicht, wenn man Rechtsklick SVN Aktualisieren macht.
Geändert wird da nichts.
Doch. Es werden die geänderten Daten geladen. Wenn nichts passiert, ist deine lokale Version aktuell.

Antworten