Zeilenabstand Programmausgabe DOS-Shell

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...
Neuling
Beiträge: 33
Registriert: Do 30. Dez 2021, 01:08
OS, Lazarus, FPC: Windows 10 (L 2.2.0 FPC 3.2.2)
CPU-Target: 64Bit

Re: Zeilenabstand Programmausgabe DOS-Shell

Beitrag von Neuling »

Verständnisfrage: Können auch negative Werte auftreten oder sind das alles natürliche Zahle >=0 ?
Wenn ja könnten wir den Zahlenraum erweitern, wenn wir als Variablen "QWord" nehmen. Obwohl, bei so großen Zahlen fliegt uns das laufzeitmäßg um die Ohren.
Ich vergaß zu erwähnen, dass negative Werte nicht auftreten können. Sollte mit "laufzeitmäßig" die Zeit gemeint sein, die der Rechner zur Bearbeitung großer Zahlen benötigt, dann reicht es aus, den überaus uneffizienten Primzahltest für jedes einzelne Rechenergebnis herauszunehmen.

Beste Grüße

Neuling
Ich nehme jede berechtigte Kritik an. Es sei denn, diese fällt von oben herab vor meine Füße.
Programmieren macht Spaß.

Neuling
Beiträge: 33
Registriert: Do 30. Dez 2021, 01:08
OS, Lazarus, FPC: Windows 10 (L 2.2.0 FPC 3.2.2)
CPU-Target: 64Bit

Re: Zeilenabstand Programmausgabe DOS-Shell

Beitrag von Neuling »

h-elsner hat geschrieben:
Mi 5. Jan 2022, 10:09



Verständnisfrage: Können auch negative Werte auftreten oder sind das alles natürliche Zahle >=0 ?
Wenn ja könnten wir den Zahlenraum erweitern, wenn wir als Variablen "QWord" nehmen. Obwohl, bei so großen Zahlen fliegt uns das laufzeitmäßg um die Ohren.

Negative Werte können nur bei der Eingabe negativer Startwerte auftreten. Wenn mit "laufzeitmäßig" die benötigte Rechenzeit gemeint ist, dann liegt das an dem überaus ineffizienten Primzahltest. Wenn ich mit der Langzahlarithmetik fertig bin, werde u. a. den Primzahltest überarbeiten.

Gruß
Neuling
Ich nehme jede berechtigte Kritik an. Es sei denn, diese fällt von oben herab vor meine Füße.
Programmieren macht Spaß.

Benutzeravatar
h-elsner
Beiträge: 195
Registriert: Di 24. Jul 2012, 15:42
OS, Lazarus, FPC: LINUX Mint18.3, Win10, Lazarus 2.0.12, FPC3.2.0
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Illertissen
Kontaktdaten:

Re: Zeilenabstand Programmausgabe DOS-Shell

Beitrag von h-elsner »

Ich hatte negative Werte in der Collatzfolge bekommen. Es waren aber Überlauffehler. Mit qword statt integer tritt das nicht mehr auf.
Aber dass es schnell große Werte gibt kann ich bestätigen.

Die neuen Sachen muss ich mir erst anschauen. Kannst du bitte mal ein paar Kommentare im Quelltext machen. Es ist (zumindest für mich) sehr schwer, zu verstehen, was du machst.

Gruß HE

Neuling
Beiträge: 33
Registriert: Do 30. Dez 2021, 01:08
OS, Lazarus, FPC: Windows 10 (L 2.2.0 FPC 3.2.2)
CPU-Target: 64Bit

Re: Zeilenabstand Programmausgabe DOS-Shell

Beitrag von Neuling »

Das werde ich. Am Wochenende. Für mich hat die Umschulung zum Fachinformatiker begonnen. Daher habe ich wenig Zeit.
Ich nehme jede berechtigte Kritik an. Es sei denn, diese fällt von oben herab vor meine Füße.
Programmieren macht Spaß.

Neuling
Beiträge: 33
Registriert: Do 30. Dez 2021, 01:08
OS, Lazarus, FPC: Windows 10 (L 2.2.0 FPC 3.2.2)
CPU-Target: 64Bit

Re: Zeilenabstand Programmausgabe DOS-Shell

Beitrag von Neuling »

Hallo h-elsner,

ich werde das Programm am nächsten Wochenende kommentieren. Dann werde ich auch die Langzahlarithmetik fertig machen. Da fehlen noch div und mod. Im Moment konzentriere ich mich auf den Einstieg in die Ausbildung und habe meine privaten Projekte beiseitegelegt. Sorry.

Neuling
Ich nehme jede berechtigte Kritik an. Es sei denn, diese fällt von oben herab vor meine Füße.
Programmieren macht Spaß.

Antworten