Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...
PascalDragon
Beiträge: 574
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von PascalDragon »

Winni hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 15:06
Doch, das ist der Punkt.
Nein, ist es nicht. Ja, man kann natürlich eine Monospace Schriftart nehmen, aber es ist kein Muss und dann ist man wieder (bzw. noch immer) an dem Punkt mit der Ausrichtung.
Winni hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 15:06
Ich hab nie verstanden, warum die grundlegenden Pascal Funktionen wie str durch kompliziertere Routinen, die weniger können (format, floatToStr, ..) ersetzt worden sind.
Weil es nun mal notwendig ist Internationalisierung zu unterstützen und die Routinen einem hier viel abnehmen.
Niesi hat geschrieben:
Mi 18. Mai 2022, 00:49
Da war damals wohl sehr viel "Begeisterung" für alles Machbare, als wirklich jeder Unsinn wie zum Beispiel das Komma und der Punkt nach deutschen Schreibregeln eingeführt wurden. Was da tagtäglich an Kosten und Programmieraufwand verursacht wird, das ist einfach irre ...
Es war aber nun mal so, dass das Komma schon weit vor der digitalen Zeit als Dezimaltrenner genutzt wurde. Und in anderen Ländern könnte es eventuell ganz andere geben (in den Windows Einstellungen gibt es vier verschiedene Dezimaltrenner zur Auswahl (Komma, Punkt, Leerzeichen, Hochkomma), also nehme ich mal an, dass es mindestens zwei Sprachen gibt, die da von Punkt und Komma ausscheren). Für den Tausendertrenner wird manchmal zum Beispiel das Leerzeichen genutzt. Ähnliches mit dem Datumsformat: USA nutzt YYYY/DD/MM während Deutschland DD.MM.YYYY nutzt.
Der Computer soll einem Dinge erleichtern und abnehmen, also warum sollte ich dann also mit einem untypischen Zahlen- oder Datumsformat arbeiten müssen? Ja, das bedeutet mehr Arbeit für uns Entwickler (und vieles nehmen einem die Umwandungsroutinen in der RTL ab), aber für die Zufriedenheit der Anwender rentiert sich das.
FPC Compiler Entwickler

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1339
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von Winni »

Hi!

Auf die "schwachsinnige Idee" mit dem Punkt dürfte wohl N. Wirth selbst gekommen sein, der bekannt dafür ist, dass er globaler denkt als viele in Nationalstaaten verhafteten Zeitgenossen.

@af0815: Für wissenschaftliches Arbeiten ist die Benutzung von nicht-metrischen Einheiten spätestens seit 1978 verboten. PS, Kalorie, Inch und Meile wurden zu Grabe getragen - auch wenn sie anscheinend nicht sterben wollen.

Für die diversen bescheurten Datumsformate gibt es ISO: 2022-05-18 dürfte auch für Deutsche verständlich sein. Und es hat den Vorteil, dass es auch als string sortierbar ist.

Auch wenn es manchen nicht schmeckt: Im Zuge der Globalisierung ist english die Lingua franca geworden und nationale Eigenheiten haben keine lange Überlebensdauer - auch wenn das an manchen Stellen schade ist. Also können wir schon mal gleich den Dezimal-Punkt benutzen.

Winni

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5254
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von af0815 »

Winni hat geschrieben:
Mi 18. Mai 2022, 11:17
Auch wenn es manchen nicht schmeckt: Im Zuge der Globalisierung ist english die Lingua franca geworden und nationale Eigenheiten haben keine lange Überlebensdauer - auch wenn das an manchen Stellen schade ist. Also können wir schon mal gleich den Dezimal-Punkt benutzen.
Ich bleibe lieber in Österreich und benutze das Komma. Erst wenn auf der österreichischen Tastatur der Punkt im Zehnerblock aufgedruckt ist, könnte ich dazu gezwungen werden. :mrgreen:
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Socke
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 3064
Registriert: Di 22. Jul 2008, 19:27
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von Socke »

wp_xyz hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 19:07
Ich geb zu, das Beispiel war nicht so toll, weil die Luft-Temperatur negativ sein kann. Aber schon bei der Körpertemperatur sieht dein Vorschlag seltsam aus: "Fieber: +39°"...
Oder aus der Computerei: "Freier Speicher: +313 GB" (gibt es eine negative Speicherkapazität? Vielleicht für "negative Logik", in der 0 und 1 vertauscht sind?)
Ich die ganze Diskussion nur oberflächlich überflogen, aber auch die Körpertemperatur kann negativ sein- frag mal deinen Bestatter :lol:
wp_xyz hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 19:07
Oder aus der Computerei: "Freier Speicher: +313 GB" (gibt es eine negative Speicherkapazität? Vielleicht für "negative Logik", in der 0 und 1 vertauscht sind?)
Hier habe ich in der Praxis häufig mit Deltawerten zu tun: Datenbankwachstum seit gestern: +/- X GB ist üblich. Da kann man dann auch wunderbar einen Durchschnitt bilden und ausrechnen, wie lange der Platz noch ausreicht (oder ob die Platten irgendwann implodieren).
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 9312
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von theo »

af0815 hat geschrieben:
Mi 18. Mai 2022, 12:39
Ich bleibe lieber in Österreich und benutze das Komma. Erst wenn auf der österreichischen Tastatur der Punkt im Zehnerblock aufgedruckt ist, könnte ich dazu gezwungen werden. :mrgreen:
Das sähe dann so aus: :mrgreen:
Meine IBM Model M von 1991 mit deutschschweizer Layout.
punkt_m.jpg
punkt_m.jpg (113.86 KiB) 793 mal betrachtet

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 658
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von six1 »

...mein Dell AIO von 2021 hat ein Komma an der Stelle im NumBlock... also muss ich an dieser Stelle garnicht nachdenken :lol:
Gruß, Michael

Mathias
Beiträge: 5261
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von Mathias »

six1 hat geschrieben:
Mi 18. Mai 2022, 13:16
...mein Dell AIO von 2021 hat ein Komma an der Stelle im NumBlock... also muss ich an dieser Stelle garnicht nachdenken :lol:
Und meine hat ein Pünktli.

Ich vermute, der Punkt hat einen historischen Hintergrund. Jede 7-Segmentanzeige verwendet einen Punkt. Und die ersten Computer hat solche Anzeigen. Und auch später in der Programmierung, war ein Komma ein Trennzeichen zwischen Variablen. Somit erscheint es nur logisch, das man den Punkt als Dezimaltrenner verwendete. Ich kenne auch keine Taschenrechner, welche ein Komma verwenden, ausser vielleicht ein Hoch modernes Highend Ding.
Somit kommt das Komma eindeutig aus der Office-Welt.
Mit Lazarus sehe ich grün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2473
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von m.fuchs »

komma_punkt.png
komma_punkt.png (164.79 KiB) 785 mal betrachtet
https://de.wikipedia.org/wiki/Dezimaltrennzeichen hat geschrieben:Nach internationalen Standards (Internationale Einheitensystem (SI),[7] das der Generalkonferenz für Maß und Gewicht[8] folgt; ISO 80000-1 der Internationalen Organisation für Normung (ISO), das ebenfalls der Generalkonferenz für Maß und Gewicht folgt) ist das Dezimaltrennzeichen entweder das Komma oder der Punkt, – wobei diese Aussage in EN ISO 80000-1[9] mit der Anmerkung versehen ist: „In Übereinstimmung mit den ISO/IEC-Direktiven … ist das Dezimalzeichen in internationalen Normen ein Komma auf der Zeile“.[10] Zudem sollen nach EN ISO 80000-1 der Punkt als Malzeichen und der Dezimalpunkt nicht zusammen verwendet werden.

Da kann man ewig diskutieren...
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 658
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von six1 »

...ich habe ne blau/rot sehschwäche... ist doch alles grün, oder? :mrgreen:
Gruß, Michael

Mathias
Beiträge: 5261
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von Mathias »

Echt krass, das Kanada so ein Durcheinander haben. Sowas hätte ich eher in Afrika oder asiatische Länder vermutet.
So wie es aussieht, sind wir in der CH von den Europäer volle Exoten. :mrgreen:
Dafür ist der Milliarden Staat China und Indien voll blau.

Was ich vermute, das das Komma als Trenner erst mit Windows und co. in der Computer Welt ankam. Die alten Computer, so wie C64 und co., hatten nicht mal öäü auf der Tastatur. Auch war das Z und Y vertauscht.
...ich habe ne blau/rot sehschwäche... ist doch alles grün, oder? :mrgreen:
Von Sibirien darf du dich nicht täuschen lassen, da dies sehr dünn besiedelt ist.
Mit Lazarus sehe ich grün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1339
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von Winni »

Hi!

Ja, da kann man ewig diskutieren!

Aber etwas Geschichtswissen reduziert das Erstaunen.

Die ehemaligen englischen Kolonien wie Indien, Australien, Gambia, USA, Ägypen etc haben alle den anglo-amerikanischen Punkt.

Die ehemaligen europäischen Kolonien wie Südamerika und Kuba (Portugal, Spanien), das französisch-sprechende Afrika, Grönland haben den europäischen Punkt.

Das erklärt auch das Wirrwarr in Kanada: Da kämpfen immer noch Engländer gegen Franzosen - wenn auch heutzutage meist nur noch mit dem Stimmzettel.

Nur Libyen und Sudan haben anscheinend weder Punkt noch Komma. Spendet!

Winni

wp_xyz
Beiträge: 4364
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von wp_xyz »

Mathias hat geschrieben:
Mi 18. Mai 2022, 15:40
Echt krass, das Kanada so ein Durcheinander haben. Sowas hätte ich eher in Afrika oder asiatische Länder vermutet.
Im Ernst: Kanada hat einen englischen und einen französischen Teil (im Osten, Quebec etc...). Ich denke, der Teil östlich der Great Lakes ist grün, der größte Teil in der Mitte und im Westen blau.

Aber die Schweizer mit vier Sprachen sind ja noch schlimmer...

Und überhaupt: Auf http://www.konzept-info.de/punkt_oder_komma.html lese ich gerade bei "Länder, die einen Punkt als Dezimaltrennzeichen verwenden" die Schweiz mit dem Zusatz "nur bei Geldbeträgen und Koordinaten", und bei "Länder, die ein Komma als Dezimaltrennzeichen verwenden" auch die Schweiz, nun mit dem Zusatz "ausgenommen Geldbeträge und Koordinaten". Das würde heißen, dass die Radler-Strecke bis zum Stadtzentrum als "5,5 km" angegeben wird, und nicht als "5.5 km". Ist das so? Oder gilt eine Entfernung als "Koordinate? Nehmen wir einen Prozentsatz, das wäre sicher weder Geldbetrag noch Koordinate: Wenn bei der Wahl die eine Partei einen Zuwachs von 4 1/2 Prozent hat, sind das 4,5% oder 4.5%?

(OK, ich weiß, wir driften ab...)
Zuletzt geändert von wp_xyz am Mi 18. Mai 2022, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 9312
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von theo »

@wp_xyz: Keine Ahnung.
Der Witz ist ja, dass wir (zumindest wir Deutschschweizer) immer Komma sagen, auch wenn da ein Punkt steht.
5.5 km sind gesprochen Fünf-Komma-Fünf Kilometer und nicht Fünf-Punkt-Fünf.
Ich vermute, dass das alles im Ungefähren bleibt und es keine verbindlichen Regeln gibt, ausser vielleicht für Bundesämter etc.

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1339
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Zahlenwerte sauber formatiert ausgeben

Beitrag von Winni »

Hi!

Klärende Worte eines Schweizer Lektors:

https://www.vogt-text.ch/vogtblog/118-d ... zimalkomma

Winni

Antworten