Barrierefreies PDF erzeugen?

Für alles, was in den übrigen Lazarusthemen keinen Platz, aber mit Lazarus zutun hat.
Antworten
Benutzeravatar
Jorg3000
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 72
Registriert: So 10. Okt 2021, 10:24
OS, Lazarus, FPC: Win64
Wohnort: NRW

Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von Jorg3000 »

Moin!
Hat schon mal jemand programmseitig ein barrierefreies PDF erzeugt? D.h. mit strukturierten Inhalten, Tagging aller Objekte, und Metadaten?
Ich bräuchte diesbezüglich Einsteiger-Tipps, die mir aufs Fahrrad helfen, sozusagen.

Bisher hat meine Suche nach "accessible PDF Delphi" u.ä. nicht viel gebracht.

Bislang verwende ich fpPDF für die PDF-Erzeugung und habe darin keine Tag-Funktion o.ä. gesehen.
Aber ich glaube die Wahl der PDF-Komponente ist in Anbetracht des Aufwands für die Barrierefreiheit erst mal das geringere Problem.

Hat sich schon mal jemand programmseitig mit Barrierefreiheit in selbsterzeugten PDFs beschäftigt?
Danke und Grüße, Jörg

ArchChem
Beiträge: 11
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 10:41

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von ArchChem »

Hallo,

was du tun könntest, wäre das auf TeX basierende Makropaket ConTeXt zu benutzen. Dieses unterstützt (im Gegensatz zu LaTeX) PDF-Tagging, was eine Grundvoraussetzung für barrierfreie PDFs darstellt. Dazu muss die Option

Code: Alles auswählen

\setuptagging[state=start]
gesetzt werden.
Der Workflow könnte so aussehen, dass das Lazarus-Programm eine *.tex-Datei erstellt und diese dann per Context zu einer PDF-Datei weiterverarbeitet wird. Context ist in den meisten TeX-Distributionen wie TexLive bereits enthalten.

Ein Vorteil wäre, dass Context OpenSource ist, du also keine kommerziellen Bibliotheken verwenden musst. Ein Nachteil ist, dass TeX mit seinen ganzen Makropaketen doch sehr groß werden kann (die volle Distribution von TeXLive belegt 2,5 GB). Man könnte das natürlich auf das nötigste zusammenschrumpfen, aber das erfordert schon einiges an manuellen Arbeiten.

Viele Grüße!

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5254
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von af0815 »

Jorg3000 hat geschrieben:
Do 7. Jul 2022, 12:11
Hat schon mal jemand programmseitig ein barrierefreies PDF erzeugt? D.h. mit strukturierten Inhalten, Tagging aller Objekte, und Metadaten?
Ich kenne kein freies Paket das PDF mit der Tiefe liefert. Die meisten Paket decken nur die Grundzüge von PDF ab.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Benutzeravatar
Jorg3000
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 72
Registriert: So 10. Okt 2021, 10:24
OS, Lazarus, FPC: Win64
Wohnort: NRW

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von Jorg3000 »

Danke für die Antworten!
af0815 hat geschrieben:
Mo 11. Jul 2022, 12:04
Ich kenne kein freies Paket das PDF mit der Tiefe liefert. Die meisten Paket decken nur die Grundzüge von PDF ab.
Das hatte ich mir leider schon so gedacht.
ArchChem hat geschrieben:
Mo 11. Jul 2022, 10:49
ConTeXt zu benutzen. Dieses unterstützt (im Gegensatz zu LaTeX) PDF-Tagging, was eine Grundvoraussetzung für barrierfreie PDFs darstellt.
ConTeXt ist eine sehr interessante Idee. Habe mich vorhin ein bisschen eingelesen.
Ich hätte natürlich lieber eine rein programminterne Lösung. Auch kann ich nicht von allen meinen Kunden eine ConTeXt-Installation verlangen.
Trotzdem Danke für die Antwort.

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1339
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von Winni »

Hi!

Mal abgesehen von Lazarus/fpc - Das ist selbst mit verfügbaren Werkzeugen keine einfache Aufgabe.

Gute Artikel-Serie dazu;
https://www.linux-community.de/ausgabe ... dokumente/

Aber was soll man sich dazu wundern in einem Land, in dem 100% der Bahnhöfe barrierefrei sein sollten. 1/3 ist es immer noch nicht. Die machen sich lieber Gedanken, wo sie bei der Logistik sparen können, damit noch mehr Züge zu spät kommen.

Winni

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 9312
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von theo »

Ich habe mal ein wenig gegoogelt nach dem Thema.
Sieht für mich nach "a can of worms" aus.
Man bekommt auch irgendwie das Gefühl, als sei das Ganze noch nicht ganz "angekommen".

Habe dann auch mal aus Interesse mein YaST gefragt, welche Packages zum Thema "accessib*" es gibt.
Bin so auf texlive gestossen. Der Kommentar dazu in YaST bestätigt meine Bedenken.
texlive-accessibility - Create tagged and structured PDF files

The accessibility package is intended to create tagged, structured PDF documents from LaTeX source code. It allows to produce tagged PDF output following Adobe's PDF-1.5 and 1.6 specifications. This package is predominantly targeted at documents produced using the KOMA-Script document classes. However, the author told us towards the end of June 2020: "Based on feedback to the 'accessibility' package and discussions with a few folks, I'd like to discourage people from using the package any more. It's evident that it's not going to work in it's current form, and I don't have the skills or time to update it. I know the general concept is very important, and so I'm looking at getting support from various funding agencies to employ someone to completely refactor the code in a more future-proof fashion. I'll coordinate this with the core LaTeX Team once I have more solid ideas."
Also auf sehr Deutsch übersetzt: "Das Thema ist sehr wichtig, aber ich bin zu doof dafür und habe keine Zeit". :wink:

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5254
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von af0815 »

theo hat geschrieben:
Mi 13. Jul 2022, 09:36
Also auf sehr Deutsch übersetzt: "Das Thema ist sehr wichtig, aber ich bin zu doof dafür und habe keine Zeit". :wink:
Das Thema ist sehr komplex und die ganzen 'Normen' dazu sind zwar (angeblich) beschlossen, nur die Umsetzung erfordert mehr als das so ein Projekt von einem oder einer kleinen Gruppe getragen wird.

Nachdem ich schon mit dem Thema mal befasst war (ein mittlerweile verstorbener Freund war quasi blind) und auch einen paar Hilfsmittel für Blinde kennen gelernt habe.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

ArchChem
Beiträge: 11
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 10:41

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von ArchChem »

Jorg3000 hat geschrieben:
Di 12. Jul 2022, 20:51
ConTeXt ist eine sehr interessante Idee. Habe mich vorhin ein bisschen eingelesen.
Ich hätte natürlich lieber eine rein programminterne Lösung. Auch kann ich nicht von allen meinen Kunden eine ConTeXt-Installation verlangen.
Verstehe ich, gerne!
theo hat geschrieben:
Mi 13. Jul 2022, 09:36
Habe dann auch mal aus Interesse mein YaST gefragt, welche Packages zum Thema "accessib*" es gibt.
Bin so auf texlive gestossen.
Accessibility ist/war ein LaTeX-Paket, welches aber nicht mehr funktioniert – deshalb die Warnung des Autors. Es gibt ein langfristiges LaTeX-Projekt, welches versucht, die PDF-Standards für Barrierefreiheit in den LaTeX-Core zu integrieren. Diese Aufgabe gestaltet sich aber als äußerst komplex, da LaTeX modular aufgebaut ist. Hier besteht zur Zeit nur die von mir bereits erwähnte Alternative, es mit dem monolitischeren ConTeXt zu versuchen.

ArchChem
Beiträge: 11
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 10:41

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von ArchChem »

Übrigens habe ich gerade noch eine andere Lösung gefunden: Anscheinend generiert Chrome automatisch eine getaggte PDF. Ich habe es selbst noch nicht getestet, aber das wäre natürlich schön, da Google Chrome bei den meisten Leuten schon installiert ist oder zur Not schnell installiert werden kann.
Dann könnte man eine HTML-Datei erstellen und Chrome den Rest der Arbeit übernehmen lassen...

Benutzeravatar
Lincoln Six Echo
Beiträge: 78
Registriert: Di 26. Aug 2014, 16:42
OS, Lazarus, FPC: Win10, Ubuntu 64, Lz 2.0.12
CPU-Target: I7 / I9 / Q9650
Wohnort: Hamburg

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von Lincoln Six Echo »

Nach meiner Erfahrung wirst du nicht darum herumkommen eine eigene PDF-Engine gerade eben für die von dir genannten Anforderungen zu erstellen.

Ich habe eine ähnliche Situation vor vielen Jahren gehabt. Die einzige Lösung bestand darin eine eigene Engine zu entwickeln. Die erstellt uns zwar korrekte Dokumente aus unseren eigenen Dateiformaten, macht aber leider Fehler bei Umlauten und Sonderzeichen.

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1339
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Barrierefreies PDF erzeugen?

Beitrag von Winni »

Hi!

Es gibt die eierlegende Wollmilchsau von GNU: a2ps - sprich Any to Postscript.

Mit unzähligen Parametern.

Wenn man aus Text mit a2ps eine Postscriptdatei erstellt hat, kann man mit ps2pdf eine PDF-Datei erstellen.

a2ps ist hier im Netz; https://www.gnu.org/software/a2ps/

Winni

Antworten