Programmieren lassen mit ChatGPT

Für alles, was in den übrigen Lazarusthemen keinen Platz, aber mit Lazarus zutun hat.
PascalDragon
Beiträge: 667
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von PascalDragon »

hum4n0id3 hat geschrieben:
Mi 14. Dez 2022, 20:16
Ich habe gedacht das chatGPT gerade alles im Internet durchforstet und dann daraus seine Antworten bastelt. Da fehlt jetzt schon ein Jahr.
Nein, denn das Generieren der Modelle, die solcher Software zu Grunde liegt, ist relativ zeitaufwendig.
FPC Compiler Entwickler

Benutzeravatar
Jorg3000
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 99
Registriert: So 10. Okt 2021, 10:24
OS, Lazarus, FPC: Win64
Wohnort: NRW

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von Jorg3000 »

Moin!
Ich hatte die KI wohl auf dem falschen Fuß erwischt, als sie mir zu einer Anfrage überwiegend Blabla mit inhaltlichen Fehlern lieferte.
Nun habe ich Anfragen zu besser bekannten Themen gestellt und bekam kein "Geschwurbel" zurück, sondern ziemlich gute Texte.

Ich wusste auch noch nicht, dass man die KI korrigieren kann, wenn man auf den Daumen-hoch- oder -runter-Button klickt (dort mit Texteingabe).
So wie ich zwischenzeitlich gelesen habe, ist das auch der Sinn dieses öffentlichen Prototyps. Die KI lernt womöglich aus den Bewertungen und Korrekturen durch die Benutzer.

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2531
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von m.fuchs »

Jorg3000 hat geschrieben:
Sa 17. Dez 2022, 08:50
Ich wusste auch noch nicht, dass man die KI korrigieren kann, wenn man auf den Daumen-hoch- oder -runter-Button klickt (dort mit Texteingabe).
So wie ich zwischenzeitlich gelesen habe, ist das auch der Sinn dieses öffentlichen Prototyps. Die KI lernt womöglich aus den Bewertungen und Korrekturen durch die Benutzer.
Das heißt ihr seid jetzt alle dabei das Ding schlauer zu machen?

Ohje...
Skynet_logo.jpg
Skynet_logo.jpg (14.25 KiB) 336 mal betrachtet
:wink:
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
Niesi
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 171
Registriert: So 26. Jun 2016, 19:44
OS, Lazarus, FPC: Windows 10 Lazarus 2.2.2 FPC 3.2.2

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von Niesi »

Mein Eindruck ist: hier sind einige der Meinung, besser künstliche Intelligenz als gar keine ...

Alle hier sollten vor allem nicht nur mit verzücktem Augenaufschlag "rumhimmeln", wie toll das alles ist, sondern sich auch kritisch damit auseinander setzen. Ein erster Ansatz dazu kann das Lesen der Artikel auf heise.de sein, wo auch einigermaßen sachlich zum Thema berichtet wird. Unter anderem, dass das "Ding" Fakten fälscht, dass es Quellen erfindet oder schlicht und einfach lügt - in meinen Augen ist das ein sehr, sehr fragwürdiger Fortschritt ...
Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn es geteilt wird ...

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5777
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von af0815 »

Niesi hat geschrieben:
So 18. Dez 2022, 06:13
Ein erster Ansatz dazu kann das Lesen der Artikel auf heise.de sein, wo auch einigermaßen sachlich zum Thema berichtet wird. Unter anderem, dass das "Ding" Fakten fälscht, dass es Quellen erfindet oder schlicht und einfach lügt - in meinen Augen ist das ein sehr, sehr fragwürdiger Fortschritt ...
Sarkasumus ON < Das ist der aktuelle Zeitgeist der sogenannten Elite, mann muss seine Wahrheit schaffen und sich nicht von der Realität beirren lassen > Sarkasmus OFF

ChatGPT ist das Produkt seiner Umwelt Punkt
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1556
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von Winni »

Hi!

Ein taz-Redakteur hat sich ausgiebig mit ChatGPT beschäftigt:

Doch unter dieser glatten Oberfläche liegen Abgründe. Innerhalb einer halben Stunde bekomme ich ChatGPT dazu, seine höflichen Manieren und politische Korrektheit abzulegen.

Amüsant mit großem Stirnrunzeln:

https://taz.de/Kuenstliche-Intelligenz- ... s=chatgpt/

Winni

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 5777
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von af0815 »

Winni hat geschrieben:
Di 20. Dez 2022, 19:54
Doch unter dieser glatten Oberfläche liegen Abgründe. Innerhalb einer halben Stunde bekomme ich ChatGPT dazu, seine höflichen Manieren und politische Korrektheit abzulegen.
Amüsant mit großem Stirnrunzeln:
Hehe, fast so ehrlich wie ein Politiker :-)
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 1556
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.2.2, fpc 3.2.2
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von Winni »

Hi!

Nun wirds unschön:

Phishing Attacke mit Hilfe von ChatGPT:

https://www.computerwoche.de/a/chatgpt- ... us,3613513


Winni

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 9897
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Programmieren lassen mit ChatGPT

Beitrag von theo »

Könnte jemand für mich bei der künstlichen Intelligenz erfragen, wie ich dort ohne Handy-Nummer zu einem Login/Key komme? :wink:

Antworten