Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Mitteilungen und Ankündigungen
Antworten
Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2242
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.8, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von m.fuchs »

Lange habt ihr gewartet, aber nur ist ein großer Teil des Anmeldeprozesses erledigt und der Verein steht für weitere Mitglieder offen.

  • Wie hoch sind die Mitgliedsgebühren?
    Ein Euro pro Monat, jährlich im Voraus zahlbar.

  • Wie kann ich Mitglied werden?
    Lade dir unseren Mitgliedsantrag (Mitgliedsantrag.pdf, 44 KiB) herunter, füll ihn aus und sende ihn unterschrieben an die angegebene Adresse.
    Mit dem Antrag akzeptierst du auch unsere Satzung (Satzung.pdf, 75 KiB) in der aktuellen Form.

  • Was für Vorteile habe ich als Mitglied?
    Ehrliche Antwort: keine. Es gibt keine bevorzugte Beantwortung von Fragen im Forum und keinen Premiumsupport durch die Lazarus-Entwickler.
    Du hilfst damit aber, dass das Forum weiterhin bestehen kann und trägst perspektivisch auch zur Verbreitung von Lazarus und Freepascal bei. Und du kannst über den zukünftigen Kurs des Vereins mitbestimmen.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 638
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 , FPC 3.0.4 , Lazarus 2.0.x -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von kralle »

Moin,

kann man links neben den Beiträgen wo der Username etc. steht nicht ein "Vereinsmitglied" einblenden?
Gibt es eigentlich ein Vereinslogo?

Gruß Heiko
Linux Mint 19.3 , FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

monta
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2842
Registriert: Sa 9. Sep 2006, 18:05
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von monta »

kralle hat geschrieben:kann man links neben den Beiträgen wo der Username etc. steht nicht ein "Vereinsmitglied" einblenden?


Ja klar geht das!
Johannes

Socke
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2720
Registriert: Di 22. Jul 2008, 19:27
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von Socke »

kralle hat geschrieben:kann man links neben den Beiträgen wo der Username etc. steht nicht ein "Vereinsmitglied" einblenden?

Sobald ein Administraor dich in die Foren-Gruppe des Vereins aufgenommen hat, sollte das automatisch angezeigt werden.

kralle hat geschrieben:Gibt es eigentlich ein Vereinslogo?

Bisher noch nicht. Ich denke, wir starten zu gegebenen Zeit einen Wettbewerb dafür. Akuell gibt es andere Prioriäten.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 638
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 , FPC 3.0.4 , Lazarus 2.0.x -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von kralle »

Moin,

durch diese Regelung, kann man den Beitrag nicht als Dauerauftrag einrichten:
Vor- und Nachname, sowie Beitragsjahr (Bsp: „Tony Stark, Beitrag 2019“)

Weil das Jahr ändert sich bekanntlich nach 365,25 Tagen.

Bestimmt habt Ihr nichts dagegen, wenn man diesen Satz
Für das Eintrittsjahr ist der anteilige Beitrag (1 EUR / Monat) innerhalb von 30 Tagen nach Bestätigung der
Mitgliedschaft fällig.

überliest und trotzdem 12 € überweist. :D

Gruß Heiko

P.S. Antrag ist auf dem Weg.
Linux Mint 19.3 , FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2242
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.8, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von m.fuchs »

kralle hat geschrieben:durch diese Regelung, kann man den Beitrag nicht als Dauerauftrag einrichten:
Vor- und Nachname, sowie Beitragsjahr (Bsp: „Tony Stark, Beitrag 2019“)

Weil das Jahr ändert sich bekanntlich nach 365,25 Tagen.

Ok, hab nicht damit gerechnet dass bei jährlichen Zahlungen Daueraufträge verwendet werden, aber ist auch recht. Lasst das Jahr einfach weg, wir ordnen das schon problemlos zu.

kralle hat geschrieben:Bestimmt habt Ihr nichts dagegen, wenn man diesen Satz
Für das Eintrittsjahr ist der anteilige Beitrag (1 EUR / Monat) innerhalb von 30 Tagen nach Bestätigung der Mitgliedschaft fällig.

überliest und trotzdem 12 € überweist. :D

Du kannst gerne soviel überweisen wie du möchtest, alles was über den Mitgliedsbeitrag hinausgeht verbuchen wir als Spende.
Dabei aber ein Hinweis: der Antrag auf Gemeinnützigkeit läuft noch. Erst wenn der positiv bestätigt wird, können wir Spendenquittungen ausstellen. Und dann auch nur für Spenden ab diesem Zeitpunkt.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 638
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 , FPC 3.0.4 , Lazarus 2.0.x -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von kralle »

Moin ,
wie lange ist zur Zeit die Bearbeitungszeit der Mitgliedsanträge?

Gruß Heiko
Linux Mint 19.3 , FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

h-elsner
Beiträge: 72
Registriert: Di 24. Jul 2012, 15:42
OS, Lazarus, FPC: LINUX Mint18.3, Win10, Lazarus 1.8, FPC3.0.4
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Illertissen
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von h-elsner »

Warum ist das eigentlich eine finnische IBAN, perkele?
Nicht dass ich was gegen Finnen hätte...

Gruß HE

Socke
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2720
Registriert: Di 22. Jul 2008, 19:27
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von Socke »

kralle hat geschrieben:wie lange ist zur Zeit die Bearbeitungszeit der Mitgliedsanträge?

Wir warten noch auf die Abstimmung aller drei Vorstandsmitglieder; sollte aber nicht mehr allzu lange dauern.

h-elsner hat geschrieben:Warum ist das eigentlich eine finnische IBAN, perkele?

Im Gegensatz zu den deutschen Banken können die finnischen recht zügig neue Konten einrichten. Daher haben wir uns dazu entschieden, das Vereinskonto bei Holvi zu führen.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2242
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.8, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von m.fuchs »

Socke hat geschrieben:
h-elsner hat geschrieben:Warum ist das eigentlich eine finnische IBAN, perkele?

Im Gegensatz zu den deutschen Banken können die finnischen recht zügig neue Konten einrichten. Daher haben wir uns dazu entschieden, das Vereinskonto bei Holvi zu führen.

Und die FInnen sind so cool, dass sie es inzwischen auch geschafft haben bei den deutschen FInanzbehörden anerkannt zu sein. Daher hat der Verein seit heute auch eine deutsche IBAN.

Inhaber: Lazarusforum e.V.
IBAN: DE19 1001 7997 8044 5601 21
BIC: HOLVDEB1

Die alte verliert in den nächsten Monaten ihre Gültigkeit.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 572
Registriert: Do 9. Jun 2011, 09:42
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 2.0.7 FPC 3.04)
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Echzell

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von fliegermichl »

Kommt der Verein mit diesem Minibeitrag von 1€/mtl. aus?

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4110
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von af0815 »

Ist der Antrag auch gültig, wenn er unterschrieben als PDF gesendet wird ? Oder geht das nur als Snail-Mail :-)
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2242
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.8, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lazarusforum e.V. - sei dabei!

Beitrag von m.fuchs »

Naja, lieber ist mir ein Ausdruck auf echtem Papier. Aber ich würde auch ein gescanntes PDF akzeptieren.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Antworten